So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Diagnosetechniker.
Diagnosetechniker
Diagnosetechniker, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 60
Erfahrung:  Selbsständiger KFZ-Techniker mit 19 Jahren Berufserfahrung im Kfz Gewerbe.
30018687
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Diagnosetechniker ist jetzt online.

Hallo, vielleicht hat einer eine Idee. Fahre einen Renault

Kundenfrage

Hallo, vielleicht hat einer eine Idee. Fahre einen Renault Kangoo Bj. 2000, 1,4 l Benzin. Das FZ läuft meist normal. Manchmal stirbt allerdings während der Fahrt oder auch im Leerlauf der Motor ab. Gleichzeitig geht die Kontrolle für Kühlwasserüberhitzung an. Der Motor springt beim Fahren sofort wieder an, geht er im Leerlauf aus, springt er beim anlassen auch sofort wieder an. Übernacht in der Garage sprang der Motor nicht an, er hatte keinen Zündfunken. Daraufhin habe ich mir einen OT-Geber und die Zündspule besorgt. Vor dem Einbau habe ich versucht, den Motor zu starten. Er sprang an. Aus Verdacht habe ich den OT Geber getauscht, nach ca. 500 Km trat der Fehler wieder auf und die Zündspule wurde getauscht. Desweiteren wurde ein zusätzliches Massekabel montiert. Nach wieder 100 KM trat der Fehler wieder auf. Seitdem springt er nicht mehr an. Im Fehlerspeicher sind keine Fehler abgelegt. Wer kann mir helfen???
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Diagnosetechniker hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo

 

Eventuell solltest du mal dein Drosselklappenteil reinigen. Das ist sehr oft das Problem wenn der Motor zB. im leerlauf ausgeht. Dort ist bestimmt einiges an Schmutz um die Drosselklappe abgelagert. Der Motor bekommt dann keine luft mehr und muß außergewöhnlich hochregeln uber den Leerlaufdrehsteller. Meisten geht der dan aus dem Regelbereich und der Motor geht aus.

Beim reinigen guten Drosseljklappenreiniger benutzen und um die Drosselklappe schön blank reinigen.

Danach sollte die Drosselklappe mitteis Diagnosegerät neu Grund-eingestellt werden, also dem Steuergerät mittteilen wo die Anschläge sind. und über die Funktion Stellgliedtest den Leerlausteller mal anfahren um seine Funktion zu testen.

Weiterhin im Menüe ISTWERTE alle relevanten Werte für die Verbrennung kontrollieren lassen. zB. Motortemperaturfühler, Lambdasonde, Saugrohrdrucksensor usw.

Diagnosetechniker und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke für die Tipps.

Haben den Fehler nicht lokalisiert. Hoffe den Fehler heute gefunden zu haben. Das Fahrzeug hat einen Sicherkungskasten neben der Batterie. Dort habe ich Kabel gefunden, die bei Berürung abrissen und stark oxydiert waren. Hoffe nun nach langer Probefahrt, das das der Fehler war.

Dennoch danke für den Tip.

Experte:  Diagnosetechniker hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX für mich auch interannt zu erfahren.

 

MFG