So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 361
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

-gab es den v 70 II in einem feuerrot oder sollte man von diesem

Kundenfrage

-gab es den v 70 II in einem feuerrot oder sollte man von diesem "modell" die finger lassen?
-ist der 2,4D mit 126 PS eine gute wahl, oder zu schwach auf der brust?
vielen dank, XXXXX XXXXX a.b.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Ratsuchender,

hier mal ein paar Auszüge aus der Ansicht meinerseits, zu dem von Ihnen gewünschten Auto.
Volvo wird gerne als Mercedes Skandinaviens bezeichnet. Und tatsächlich gibt es Parallelen zwischen beiden Herstellern. Im Grunde handelt es sich beim V70 (II) bis Baujahr 2000 um den alten Volvo 850. Dem spendierten die Schweden 11/96 eine Modellpflege und machten ihn zur 70er-Serie - mit V für den Kombi und S für die Limousine (englisch Sedan).
Schwachstellen:
Leerlaufsteller der Benziner funktionieren nicht immer einwandfrei und sorgen dann für unregelmäßigen Leerlauf
Bremsscheiben sind besonders bei Langstrecklern schnell abgenutzt, Verschleißfolgen des hohen Gewichts gepaart mit viel Kraft
Kühlwasserschläuche werden gelegentlich undicht. Eine Krankheit, die schon beim 850 bekannt war und Kühlwasserverluste erklärt
Fensterheber bereiten öfters Ärger. Natürlich nur die elektrischen
Öldeckel lassen sich auch überdrehen. Das bedeutet Risse. Dann fliegen die Deckel irgendwann bei voller Fahrt davon, und das gute Motoröl spritzt umher. Im günstigsten Fall warnt dann die Temperaturanzeige. Leider sind auch Reparaturen an diesem Auto sehr teuer. Dies würde mich persönlich allerdings nicht davon abhalten einen Volvo zu kaufen denn es gibt bei jedem Auto sog. Schwachstellen.

Dafür hat dieser auch Vorteile:
Motor ist auch mit hoher Laufleistung noch fit
bei regelmäßiger Wartung können hier locker 400-500TD gefahren werden.
Blech und Auspuffanlage nur selten Anlass zur Kritik.
Grundsolides kräftiges Auto, wenig Rost bis gar keinen

Ich selbst habe den Wagen noch nicht in feuerrot gesehen und auch nach längerem googlen nicht gefunden. Und ja 126 PS sind bei einem Volvo durchaus auch zu merken... es gibt auch Autos, die haben 126 PS und diese fühlen sich an wie 100 PS. Das ist bei Volvo nicht der Fall.

Da ich selbst auch einen Volvo kaufen möchte, gebe ich trotzdem eine subjektive Bewertung ab und sage, wem die Mängelliste nichts ausmacht und wer trotzdem ein kraftvolles, solides Auto sucht, kauft sich einen Volvo.

Ich hoffe ich konnte helfen, stehe natürlich für Rückfragen zur Verfügung und wünsche beim Kauf alles Gute.

Gruss Thomas Hildebrandt