So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 361
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Hallo Leute! Ich habe eine Audi A6 Avant 2,5 Automatikgetriebe.

Kundenfrage

Hallo Leute!

Ich habe eine Audi A6 Avant 2,5 Automatikgetriebe. BJ: 10.12.2002
Heute vor ca. 2 Stunden ist mir eine Panne passiert wurde. Bin ganz normal auf die Schnellstrasse mit tempo ca. 90 km/h beim beschleunigen gefahren und auf einmall ist plötzlich mein Gaspedal runter gefallen und die Anzeige von Automatikgetriebe angefangen zu leuchten/blinken und natürlich keine Funktion von Getriebe gewesen. Bin gleich nach ca. 300 m. angehalten und Motor ausgemacht, danach wieder Motor eingemacht und Gaspedal hat funktioniert wieder aber die Getriebe leider nicht. Jetzt habe das Auto abschleppen lassen und steht bei mir zu hause.

Was kann das genau an Getriebe sein? Weis leider nicht. Muss die Getriebe komplett gewechselt werden oder kann man da noch was retten??? Hilft was wenn ich zum A.T.U. Fahre und das Auto da mit einer Diagnostik gerät prüfen lasse???

Bitte helft mir!!!!!! Habe Panik jetzt was ich machen muss. Die Getriebe zu tauschen ist zu teuer. Habe grob im Internet geschaut kostet ca. 2000€ - 3000€
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Ratsuchender,

dadurch, dass bei Ihnen das Problem so plötzlich aufgetreten ist, ist es schwer hier zu sagen, das ist es, das ist es nicht. Zu wenig Getriebeöl, wäre die erste Option gewesen, die das krackeln erklärt hätte, aber das später wieder (bis auf Getriebe) funktioniert, ehr dann unwahrscheinlich.
Option Nummer 2 ist es der Wahlhebelpositionsschalter, auch dann würden sich die Gänge ehr krakselig als gar nicht schalten lassen, hier vielleicht mal reinigen und sauber machen, die Gänge eventuell funktionieren.
Es passt auch noch Option Nr. 3 kompletter Getriebeschaden.

Ich würde aber, um erst mal zu schauen, was ist, den Wagen in eine Werkstatt schleppen und eine Fehlerauslese machen. Übermitteln Sie mir dann den Fehlercode und ich kann Ihnen sagen, was Ihr Auto für ein Problem hat. Das Fehlerauslesen allein kostet beim "Freundlichen" nicht mehr wie 10 - 20 Euro.

Bevor ich an ein neues Getriebe denke würde ich erst mal die Fehlerquellen ausschließen, die definitiv kostengünstiger sind.

Ich stehe für Rückfragen jederzeit zur Verfügung und kann erst dann weitere Optionen geben.

Gruss Thomas Hildebrandt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil