So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ElektrikMeister.
ElektrikMeister
ElektrikMeister, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  KFZ- Service Techniker, Pierburg Service Partner,Freie Werkstatt
27867006
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
ElektrikMeister ist jetzt online.

merc-w202 220cdi 92kw bj.99 laufleistung 215000 km er springt

Kundenfrage

merc-w202 220cdi 92kw bj.99 laufleistung 215000 km er springt bei 10-12 startversuchen immer an und geht 6-8 mal direkt wieder aus dann muß ich 6-8 starten danach springt er an und läuft durch ich habe alle dieselleitungen erneuert kraftstofffilter ausgewechselt die beiden O ringe vor der hochdruckpumpe ersetzt was kann ich noch machen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Ratsuchender,

Hatten Sie dieses Problem bevor Sie die Dieselleitung und Kraftstofffilter erneuert haben?

Wenn nein, werden Sie Luft im Kraftstoffsystem haben, welche von allein dort nicht mehr herauskommt.

Wenn ja, gibt es eine Menge Gründe, warum der Motor mit Schwierigkeiten startet und dann auch noch wieder ausgeht.
Hierzu kann ich Ihnen raten, einmal in die Werkstatt zu fahren und den Fehlerspeicher auslesen zu lassen, dann bekommen Sie einen Fehlercode und mit diesem Fehlercode kann ich Ihnen dann genau sagen, was kaputt ist.

Ich könnte Ihnen auch alle knapp 20 Fehlerquellen aufzählen, und wenn Sie diese reparieren lassen würden, könnten Sie sich auch ein neues Auto kaufen. Deshalb meine Bitte, einmal die Fehlerauslese machen zu lassen, diese kostet zwischen 10 - 20 Euro beim Freundlichen.

Die Luft aus Ihrem System bekommen Sie mit einer Entlüftung wieder raus.

Ich hoffe soweit geholfen zu haben, stehe für Rückfragen bezüglich des Fehlercodes natürlich dann zur Verfügung.

Gruss Thomas Hildebrandt
Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

nach Ihrer Fehlerbeschreibung halte ich das Fehlerbild mit Luft in dem Kraftstoffsystem für unwahrscheinlich. Da der Motor dann nicht oder nur schwer anspringen würde, aber nach dem starten würde alles weiter laufen.

Für ihr Fehlerbild gibt es einige Möglichkeiten. Es kommt häufig vor das vom Common Rail kein Druck oder der Druck nicht gehalten werden kann. Das System muß beim starten ein Druck über 180bar schaffen damit der Motor anspringt.
Leider kann man ohne geeignetes Diagnosegerät bei diesem System keine Diagnose machen.

Es gibt nur eine Möglichkeit einen häufigen Fehler selbst zu überprüfen. Wenn die Motorabdeckung abgenommen wird. Sieht man links neben dem Kraftstoffilter ein Messingfarbendes dickes Rohr von dem die Einspritzleitungen zu den einzelnen Injektoren abgehen. Am Ende des Rohres zum Wischer hin, ist das Druckregelventil mit zwei Torxschrauben angebracht. Wenn man dieses Ventil abschraubt, kann der grüne Dichtring vom Ventil auf Beschädigung geprüft werden. Oft ist dieser wie mit einem Messer eingeschnitten. Diesen Dichtring bekommt man bei Mercedes einzeln.

Sollte am Ventil alles in Ordnung sein. So kann ich Ihnen nur nahe legen, den Wagen von einer Werkstatt mit Erfahrung im Common Rail Bereich prüfen zu lassen. Da nicht alle Fehler im Fehlerspeicher abgelegt werden.

Ich hatte gestern einen MB W203 gehabt, dieser startete nicht mehr. Im Speicher war kein Fehler abgelegt, der Systemdruck lag bei 150bar.
Nur durch Messen der Rücklaufmenge viel aus das ein Injektor zuviel Kraftstoff absteuerte. Das auch nicht extrem viel, aber ausreichend damit der Motor nicht ansprang.


Mit freundlichen Grüßen