So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ElektrikMeister.
ElektrikMeister
ElektrikMeister, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  KFZ- Service Techniker, Pierburg Service Partner,Freie Werkstatt
27867006
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
ElektrikMeister ist jetzt online.

hallo!besitze eimen w211 270 CDI 177 PS 130tkm;Der Wagen war

Kundenfrage

hallo!besitze eimen w211 270 CDI 177 PS 130tkm;Der Wagen war zweimal bei MB Getriebeöl Autom.wurde gewechselt,Fehler ausgelesen kein Ergebnis.Nun zum Fehler :erfährt ganz normal an,doch kaum ist der Motor warm nimmt er nur widerwillig Gas an,d.h.der Drehz.messer geht etwas hoch doches passiert nichts,wenn man nun so auf dem Pedal bleibt fängt der Motor an auf und ab zu drehen ca 300-500 U/min erst wenn man mit dem Pedel spielt legt er plötzlich los im ganzen kein schöner Zustend !!!Was kann das noch sein?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

 

bei dem Typ W211 gab es Probleme mit dem undichten Automatikölkühler. Von Mercedes gibt es Teststreifen mit dem man Glycol im Automatiköl nachweisen kann.

 

Ich würde vorschlagen mit dem Wagen nochmal in die Werkstatt und Automatiköl auf Glycol prüfen lassen.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo erstmal vielen Dank ! meine Befürchtung ist aber,da sich nach dem Ölwechsel nichts geändert hat es wohl doch noch was anderes geben muss.Gibt es da nicht einen Sensor der defekt sein kann und wo sitzt dieser.Oder was kann sonst noch sein?Ich habe den Eindruck als würde die Elektronik auf Notlauf schalten,das hätte man aber sich auslesen können!

 

Im Voraus besten Dank!!!!!!!!!!!

Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sollte im Automatikgetriebe ein Sensor unplausibel oder defekt sein, so würde ein Eintrag im Fehlerspeicher sein.

Da alle Sensoren zyklisch auf Plausibilität geprüft werden.

 

Wenn ein Fehler vorhanden ist aber kein Fehlerspeichereintrag, so liegt der Fehler in einem nicht überwachten Bereich. Im Automatikgetriebe kann das nur vom Öl oder von der Wandlerüberbrückungskupplung (WÜK) kommen.

 

Beim Automatikgetriebeölwechsel wird man sicherlich nur das Öl aus der Wanne abgelassen haben. Aber nicht aus dem Wandler und dem Ölkühler. Das bedeutet mindestens drei Liter altes Öl sind noch vorhanden.

Sollte der Ölkühler defekt sein, so muß das ganze Automatikgetriebeölsystem gespült werden.

 

Um die WÜK zu prüfen, kann man diese mit dem Mercedes Tester zur Probe deaktivieren. Sobald die Zündung dann ausgeschaltet wird ist die WÜK wieder aktiv.

 

 

Wurde der Luftmassenmesser vom Motor auch geprüft? Mit diesem Bauteil hat man machmal auch die wildesten Fehlerbilder.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen