So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Autodoc Horn.
Autodoc Horn
Autodoc Horn, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 849
Erfahrung:  16 J. Berufserfahrung(8J. selbstständ.) Typenoffen
28892080
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Autodoc Horn ist jetzt online.

Habe bei meinem Opel Astra Kombi bei einem Kilometerstand von

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe bei meinem Opel Astra Kombi bei einem Kilometerstand von 280000 die Dieselpumpe rund erneuern müssen. Diese Reparatur wurde von keiner Opel-Werkstatt durchgeführt, sondern von einer VW-Werkstatt (weil das Auto dort in der Nähe liegen geblieben war). Kann jeder beliebige Werkstatt alle Reparaturen fachgerecht durchführen oder gibt es auch Schadensfälle, bei denen Spezialwerkzeug erforderlich ist, welches hier z. B. nur eine Opel-Fachwerkstatt hätte?
hallo, es gibt für alle modelle/hersteller eine vielzahl von spezialwerkzeugen um einem die arbeit zu erleichtern oder überhaupt sie ausführen zu können, aber man kann sich fast alle spezialwerkzeuge kaufen oder manchmal auch nur leihen, aber aus erfahrung kann man wirklich viele rep. ausführen auch ohne spezialwerkzeuge, ist kein problem,nur das es event. etwas komplizierter ist oder halt länger dauert, mfg
Autodoc Horn und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Angenommen, die Reparatur wäre nicht fachgerecht ausgeführt worden. Welche Schäden könnten auftreten/an welchen Teilen? Folgen? Würde kurz danach eine Inspektion durchgeführt, würde es auffallen, wenn solch eine mangelhafte Reparatur an der Dieselpumpe durchgeführt worden wäre? Wenn ja, wodurch/in welcher Form?

was wurde denn genau gemacht? neue bzw austauschpumpe oder die alte instandgesetzt?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Die alte Dieselpumpe wurde für rd. 1300 Euro instandgesetzt

ganz sicher das sie inst. gesetzt wurde? ich kenne hier in berlin z.b. nur eine werkstatt die dieselpumpen inst. , also das einzige was vom ein/ausbau dabei passieren kann, das beim zahnriemen nicht aufgepasst wird, denn dieser muss abgenommen werden um die pumpe auszubauen, wenn jetzt aber bei der inst. im innern was falsch gemacht wurde können verschiedene probleme auftreten, der motor läuft schlecht/garnicht aus verschiedene ursachen, worauf wollen sie hinaus, ihre frage stellung ist etwas verwirrend
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Nach Auskunft der Werkstatt wurde die Pumpe instandgesetzt. Die Reparatur hat solange gedauert, weil es nur wenige Firmen gibt, die diese ausführen, wie z. B. eine Werkstatt in Osnabrück, die diese Reparatur in unserem Fall durchgeführt haben soll.

 

Bei dem Wagen ist nach ca. 2 Wochen (Laufleistung in dieser Zeit ca. 1000 km) ein Motorschaden eingetreten. Die Kausalität zwischen der Reparatur der Dieselpumpe und diesem Motorschaden (irreparabel) wird von der Werkstatt bestritten. Bevor ich in einen kostspieligen Rechtstreit stolpere benötige ich deshalb ihre fachliche EInschätzung, ob hier eine Kausalität gegeben sein könnte. Oder ob ich einfach Pech gehabt habe, weil das Auto nach dieser kostenspieligeren Reparatur (der ersten in 10 Jahren!) jetzt den Geist aufgegeben hat.

also, ist ne schwierige sache, dazu müßte man nun wissen was genau passiert ist und was am motor kaputt gegangen ist, aufgrund des schadens kann man schon eher eine aussage machen, denn wenn sie nun damit vor gericht gehen wollen, dann müsste sich den motor eh erst ein gutachter ansehen, der anhand des eingetreteten schadens die ursache ermittelt, was für ein motor genau ist das?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

lt. Opel-Werkstatt handelt es sich bei dem Motorschaden um eine gebrochene Spann-Gleitschiene der Duplex-Steuerkette. Aufgrund der fehlenden Kettenspannung und der daraus nicht passenden Steuerzeiten - so die Annahme der Opel-Werkstatt - sind die Kolben offensichtlich unter die Ventile gestoßen, so dass es zu einem Bruch von drei Ventilbrücken gekommen ist. Dadurch sind an einem Zylinder zwei Ventilspielausgleicher so tief in den Zylinderkopf eingedrückt worden, dass die Ventile aller Wahrscheinlichkeit Schaden genommen haben, was sich aber erst nach einer Demontage dess Zylinderkopfes eindeutig sagen lässt. Nach Auskunft der Opel-Werkstatt lohnt eine Reparatur des alten Motors nicht mehr. Die Kosten für einen Ersatzmotor belaufen sich auf ca. 1400 Euro.

 

Für mich ist es aber auch wichtig zu wissen, ob ein fehlerhafter Einbau der Dieselpumpe bei der fünf Tage später durchgeführten Inspektion hätte auffallen müssen.

 

 

aha, ich wußte erstmal nicht das es ein modell mit steuerkette ist, also in der regel haben die motoren mit kette mehrere gleitschienen, natürlich kann beim aus/einbau der pumpe auch eine schiene beschädigt worden sein, keine frage, aber ist nun noch die frage welche da kaputt gegangen ist,ob die sich unmittelbar am pumpenrad befunden hat, eine defekte gleitschiene ist bei einer inspektion nicht erkennbar, da der kettentrieb von außen nicht einsehbar ist und die überprüfung der steuerkette nicht zum umfang der inspektion gehört,das einzigste was hätte auffallen können, wäre ein schlechter motorlauf der event. aufgrund einer schlecht eingestellten pumpe resultiert, mehr aber leider nicht
Autodoc Horn und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.