So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Autodoc Horn.
Autodoc Horn
Autodoc Horn, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 849
Erfahrung:  16 J. Berufserfahrung(8J. selbstständ.) Typenoffen
28892080
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Autodoc Horn ist jetzt online.

Sehr geehrte Herren, ich fahre einen Grand Voyager 2.8 CRD,

Kundenfrage

Sehr geehrte Herren,

ich fahre einen Grand Voyager 2.8 CRD, Baujahr 2006, Reimport aus den USA

Nachdem der ADAC mir dreimal die Batterie wieder aufgeladen hat, musste ich bereits im Herbst 2008 ich eine neue Batterie einbauen lassen. Man sagte mir damals, das Fahrzeug sei serienmäßig mit einer zu schwachen Batterie ausgestattet.
Seitdem habe ich eine etwas leistungsstärkere Batterie, aber auch diese war - nach unserem dreiwöchigen Winterurlaub - in dem das Auto nicht bewegt wurde, leer und musste aufgeladen werden. Das ist nun vier Tage her und ich bereits jetzt beim Starten wieder, dass die Batterie nicht mehr optimal geladen ist.

Kennen Sie die Problematik beim Grand Voyager? Was kann ich tun? Es kann ja nicht sein, dass ich bereits die dritte Batterie brauche?

Viele Grüße

Anja Gerasch
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Autodoc Horn hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, sind sie viel/wenigfahrer? und wurde schonmal der ladespannung gemessen ob sie ok ist bzw. wurde schon eine stromverlust prüfung vorgenommen? mfg