So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 380
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Habe mir f r Landrover Discovery 1996 den Zahnriemen wechseln

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe mir für Landrover Discovery 1996 den Zahnriemen wechseln lassen. Seitdem Leistungslöcher, schlechteres Starten und jede Menge blauer Rauch. Was tun?
Hallo Ratsuchender,

ich kann Ihnen hier nur raten, DIREKT wieder mit den Wagen in die Werkstatt zu fahren, wo der Zahnriemen gewechselt wurde, weil hier wurden die STEUERZEITEN nicht richtig eingestellt.

Kurz erklärt: die Kurbelwelle unten treibt über den Zahnriemen die Nockenwelle oder Wellen + Kraftstoffpumpe an. Wenn nun der Zahnriemen gewechselt wurde, und nur ein Zahn nicht richtig stimmt, läuft der Wagen nicht mehr 100 %ig. Von Ihnen oben genannte Fehler treten auf. Ich vermute dass die Steuerzeiten an der Kraftstoffpumpe falsch sind.

Unbedingt schnell einstellen lassen, sonst droht Lager- und Motorschaden.

Ich hoffe ich konnte helfen, stehe natürlich für Rückfragen zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Gruss Thomas Hildebrandt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX Problem ist, daß ich die Reperatur von privater Seite vornehmen ließ mit der Bemerkung wahrscheinlich gibt es Lufteinschluß im Kraftstoffsystem. Erstens kann man das ausschließen, zweitens wie soll ich argumentieren, drittens gibt es konkretere Einstellvorschriften für den Einspritzzeitpunkt bzw. wo kann man diese nachlesen und vorrallem den Verdacht präziser nachweisen.

also einen Lufteinschluss im Kraftstoffsystem schließe ich aus, weil man hier nichts aufschraubt, was Luft im Kraftstoffsystem einschließen würde.
ergo, ja kann man ausschließen
Ich bin davon überzeugt, dass die Steuerzeit an der Kraftstoffpumpe wahrscheinlich um einen Zahn nach vorne oder nach hinten verdreht ist. (ist ein Zahn nach vorne oder nach hinten verschoben, spritzt die Pumpe zu früh oder zu spät ein, was Ihren Leistungsverlust und die Qualmentwicklung erklären würde)
Ja, es gibt konkrete Einstellvorschriften, diese sollten aber, BEVOR ein Zahnriemen abgezogen wird, markiert werden, jetzt gibt es nur noch die Möglichkeit auf OT (oberer Totpunkt) zu stellen.

Da jedes Auto andere OT Werte hat, sollte hier in eine Werkstatt gefahren werden, oder ausführlich gegooglet, ich mache mir über die Steuerzeiten allerdings keine Hoffnung, diese im Internet zu finden.

Qualm und Leistungsverlust sind nach Zahnriemenwechsel aufgetreten, wenn das vorher nicht vorhanden war, reicht dies als Verdacht aus.

Ich kann Ihnen leider keine bessere Antwort geben, und hoffe, dass der Wagen schnellstmöglich seine OT Einstellung bekommt, damit er wieder "richtig läuft"

Gruss Thomas Hildebrandt
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.