So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ElektrikMeister.
ElektrikMeister
ElektrikMeister, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 18
Erfahrung:  KFZ- Service Techniker, Pierburg Service Partner,Freie Werkstatt
27867006
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
ElektrikMeister ist jetzt online.

Hallo. Gibt es einen Akku im Cockpit meines MB C-Klasse W203

Kundenfrage

Hallo. Gibt es einen Akku im Cockpit meines MB C-Klasse W203 der das öffnen der ZV per Fernbedienung verhindert? Wenn ja wo ist der versteckt?
Ich habe eine C-Klasse W203 Bj.2000. Mein Problem ist die Zentralverriegelung mit FB.
Mal eine kurze Beschreibung:
* Auto steht über Nacht draußen, so ca. 6-10 Std.
* Ich will per Fernbedienung öffnen-> geht nicht! Den Notschlüssel genommen und Fahrertür aufgemacht, Schlüssel ins Zündschloß-> geht nicht! Wegfahrsperre Aktiv???
* und nach ca.2-5min. Fahrertür auf und zu gemache-> geht alles wieder!??? WIRKLICH alles ohne Probleme!
* wenn das Auto dann 2-3Std. irgendwo steht-> geht immer noch alles!

War mal in Fachwerkstatt. Diagnose: Kurztest durchführen, ZV ohne Funktion, Elektronisches Zündschloss ohne Funktion-> Kosten für Diagnose 96Euro! :
Neues Zündschloß kostet 600Euro : :
Aber es funktioniert doch alles!!!

Das einzigste was ich gelesen habe ist, dass es einen Akku im Cockpit geben soll der ja nun nach 9 Jahren evt.erschöpft ist!?
Wenn da so ein Akku irgendwo ist, Wo ist er genau?

Vielen Dank
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  ElektrikMeister hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

leider ist die Information mit dem Akku im Kombiinstrument (Cockpit) falsch! Nach meinen Wissen gab es so etwas nur im BMW E30.

Mit der Diagnose Elektronisches Zündschloß (EZS) wäre ich auch vorsichtig. Da es oft vorkommt das ein Türsteuergerät diesen defekt verursacht.

Zur Diagnose sollte man am CAN Potentialverteiler unter der Fußraumabdeckung im Fahrerfußraum Stecker um Stecker abziehen, bis der Fehler weg ist. Dann mit dem Diagnosetester einen Kurztest machen und sehen welches Steuergerät nicht anwortet. Die Dauer der Prozedur ca. 45 Minuten.


Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo. Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich war mit Ihrer Ferndiagnosse noch einmal beim Händler und der Berater hat mir noch ein paar Dinge erklärt. Als erstes könnte Ihre Diagnosse auch richtig sein. Weiterhin hat er mir einige Funktionen erklärt. Und zwar, dass wenn ich die Fahrertür mit dem Notschlüssel auf mache sollte das EZS "trotzdem" funktionieren. Ich habe es probiert und es funktioniert auch.
Er meinte noch das beim öffnen der Fahrertür das System gestartet wird. Also alle Steuergeräte werden hochgefahren bzw. mit Strom versorgt. Das sei der Grund warum das EZS dann irgendwann funktioniert. Das Problem besteht auch nur wenn die Außentemperatur unter null Grad Celsius liegt. Bei Plusgraden funktioniert alles reibungslos! Was könnte die Temperatur damit zu tun haben? Fließt bei Minusgraden nicht genug Strom um alle Steuerteile zu versorgen? Wie kann man dem entgegen wirken? Vielleicht ist auch nur irgendwo ein Kontakt eines Steckers nicht richtig verbunden? Vielen Dank XXXXX XXXXX im vorraus!

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil