So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Autodoc Horn.
Autodoc Horn
Autodoc Horn, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 849
Erfahrung:  16 J. Berufserfahrung(8J. selbstständ.) Typenoffen
28892080
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Autodoc Horn ist jetzt online.

VW JettaII, 1.6 Diesel, Automatik, Baujahr 1986, 240.000 Km

Diese Antwort wurde bewertet:

VW JettaII, 1.6 Diesel, Automatik, Baujahr 1986, 240.000 Km gefahren.
Die Vorderräder drehen sich im Leerlauf ohne Geräusche (Radlager=o.k.).
Erst wenn man den 2.Gang einlegt und leicht Gas gibt und unter dem
aufgebockten Auto das Ohr nahe ans Getriebe legt, hört man getriebeseitig
ein regelmäßiges auf und ab, ein malendes Geräusch.
Kann sein, daß das Fett weg ist durch die eindringende Nässe ins Antriebs-
lager?
Soll ich nun eine Fettsprühdose verwenden, bis eventuell die Dichtung repariert wird?
Danke XXXXX XXXXX Antwort!
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Es ist doch das rechte Radlager das auf und ab leicht schleift bei Gas im 2.Gang.
Wieviel Kilometer darf ich noch so fahren (max.100Kmh und ohne Beifahrer)bis ich es reparieren
lasse?
Bei der Einmündung der linken Spurstange ins Getriebe quitscht es wenn man bei abgeschalteten
Motor am hochgebockten PKW das Rad mit der Hand
dreht - ist dort auch ein Lager defekt?
Danke XXXXX XXXXX voraus!
hallo, zum einen es ist ein automatik wagen, weil du vom zweiten gang einlegen geschrieben hast, meintest wohl eher fahrstufe 2, also das quietschen bei den alten jettas/golf 2 mit automatik ist im alter normal,kenn ich zu genüge,macht aber keine probleme, das mit dem radlager hört sich für mich komisch an, also radlager machen bei höheren geschwinigkeiten brumm geräusche durchweg beim fahren, meistens so ab 50 eher leise und bis 100 kann es schon recht hörbar werden,am rad selber das lager prüfen ist bei den automatiks leider schwer,da das rad sich ja schwerer drehen lassen tut, mit dem wechsel ist es so ne sache, das kann noch ne weile gut gehen,aber auch schnell, je na fahrstil, kurven scharf nehmen ist stärkste belastung fürs lager, aufjedenfall schauen das das lager(rad) kein spiel bekommt, dann aber schnell schnell, mfg
Autodoc Horn und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.