So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 383
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Die temperatur steigt bei Belastung (Berghoch) und geht nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Die temperatur steigt bei Belastung (Berghoch) und geht nicht mehr runter. Ich muss immer die Heizungsanlage voll aufdrehen, damit dann die Temperatur wieder runter geht. Habe Thermostat, Wasserpumpe, Dichtung Zylinderkopf gewechselt. Jetzt dauert es zwar länger bis die Temperatur hochgeht aber das gleiche Symptom bleibt. Bei längerer Bergauaffahrt passiert wieder das gleiche....an was kann das liegen? Habe einen Ford Galaxy 66KW PS90 WGR Baujahr 2000 März...
Hallo Ratsuchender,

da haben Sie ja ganz schön viel Geld investiert, den Wagen wieder flott zu bekommen. Jetzt ist nun die Frage, ist Ihr Kühlwasser wirklich zu heiss oder stimmt die Temperaturanzeige nur einfach nicht. Dieses kommt auch öfters vor.
Am Motorblock befindet sich ein Temperaturgeber, der sich ganz leicht abschrauben läßt. Vielleicht als letzte Option nochmal diesen versuchen zu wechseln. Ist auch nicht wirklich teuer. Aber hierbei auf die Farbe achten, die die Isolierung am Innenrand hat. Es muss hier unbedingt die identische gekauft werden.

Vielleicht löst sich ja nun endlich das Problem.

Ich wünsche Ihnen Erfolg, hoffe geholfen zu haben und stehe natürlich für Rückfragen jederzeit zur Verfügung. Würde mich über eine Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Gruss Thomas Hildebrandt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Wenn er über den roten Bereich in der Temperaturanzeige geht (Bergauf) dann schmeisst er das Kühlwasser raus. Und ich muss manchmal bis zu einem Liter nachfüllen.Und das mit der Temperatur passiert wenn ich bergauf fahre. Und wenn ich gerade auf der Autobahn fahre, dann ist alles in ordnung. Würde das nicht darauf hinweisen, dass die Temperatur anzeige in Ordnung ist?
Normalerweise deuten diese Fehler auf ein defektes Thermostat hin. Jetzt ist die Frage, ist hier das Richtige und richtig rum eingebaut worden? Weil es kann auch passieren, dass ein Thermostat verkehrt herum eingebaut worden ist.
Aber eine Idee hätte ich da eventuell noch:
Haben Sie vielleicht schon mal Kühlerdicht eingefüllt? So daß der Kühler eventuell verstopft ist?
Auf der Autobahn haben Sie das Problem nicht, weil hier mehr Fahrtwind und dadurch mehr Kühlung ist.
Eine defekte Zylinderkopfdichtung kann es eigentlich auch nicht sein, weil sonst der Überdruck im Kühlsystem so hoch wird, dass die Schläuche platzen würden.

Gruss Thomas Hildebrandt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Wenn ich die Heizung anmache, voll aufdrehe, dann geht die Temperatur zurück (bergauf). Bedeutet das nicht, dass die Wärme sich staut und der Lüfter nicht rechtzeitig angeht? Ist vielleicht nicht das Steuergerät für den Lüfter defekt? (Den Lüfterschalter habe ich auch gewechselt... aber nicht das Steuergerät für den Lüfter...). Aber sie haben mich daran erinnert ich habe mal Kühlerdicht reingemacht, .... was meinen Sie welche option wahrscheinlicher ist?
ok jetzt ist die Frage, geht der Lüfter denn überhaupt an oder gar nicht?
Denn wenn er gar nicht angeht, ist natürlich auch da irgendwo der Wurm drin, aber bei diesen Temperaturen dürfte es eigentlich nicht soooo gravierend sein.
Meine Option ist (auf Grund der momentanen Außentemperaturen) dass der Kühler verstopft ist. Weil dort die feinsten Kanäle sind und dieses ..... Zeugs... (Kühlerdicht) Diese verstopft.
Ich persönlich rate immer davon ab. Wie Sie sehen haben Sie dadurch jetzt emenz höhere Reparaturkosten.
Vielleicht suchen Sie mal einen Kühlerdienst auf, der Ihnen bestimmt weiterhelfen kann. Der soll den Kühler einmal "abdrücken" (unter Druck setzen und auf Durchfluss prüfen)
Ich persönlich gehe davon aus, daß es der Kühler ist.

Gruss Thomas Hildebrandt
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.