So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian Meyer.
Fabian Meyer
Fabian Meyer, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 55
Erfahrung:  Staatl. gepr. Techniker für Kraftfahrzeugtechnik
25378199
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Fabian Meyer ist jetzt online.

Fahre noch einen von mir gut gepflegten AUDI 100 Turbo-Quattro

Diese Antwort wurde bewertet:

Fahre noch einen von mir gut gepflegten AUDI 100 Turbo-Quattro Avant,44Q C3,Baujahr 12/86, er hat jetzt 269.880 km Laufleistung.
Gestern hab ich zu meinem Entsetzen beim abkehren des Schnees bemerkt, daß sich in Höhe Oberkante Beifahrertüre an der darüber befindlichen Chromleiste, etwa 50 cm weit der Chrom von der Plaste abgelöst hat, wahrscheinlich war etwas Feuchtigkeit drunter und dann in der Nacht 14 Grad Minus. Meine Werkstatt wollte das mit einem Doppelklebeband (wie man es jetzt zum ankleben von Zierleisten nimmt )wieder ankleben. Ich war dann noch in einer freien Werkstatt fragen und die empfahlen den Chrom wieder mit Scheibenkleber anzukleben,da sich das Klebeband im Sommer bei hohen Temperaturen sicher wieder ablöst...Was könnte man noch tun ? Diese Chromleisten gibt es ja nicht mehr neu bei AUDI und so wie es jetzt ist kann ich nicht weiter herumfahren.
Hallo Ratsuchender,

meiner Meinung nach können Sie beide Verfahren verwenden, um die Zierleiste wieder anzubringen.
Ich würde jedoch zu P1-Kleber, Karosseriekleber ("Petec Karosserie- und Dichtklebemasse" oder "Sikaflex 221") oder "DELO DUOPOX 01 rapid" greifen, da man diese in der Auftragungsdicke besser dosieren kann. Ein Klebeband kann durch seine Dicke ggf auffallen.

Aber dass das Klebeband sich im Sommer ablöst, ist Nonsense. Heutzutage wird ein gros aller montierten Zierleisten mit solchen Klebebändern montiert und die Antwort, wieviele davon im Hochsommer auf Deutschlands Strassen von Ihren Eigentümern wieder eingesammelt werden, können Sie sich sicher sebst beantworten... :) Das Klebeband ist also verlässlich.

Mein persönlicher Liebling - unter den drei genannten - ist allerdings der Kleber von DELO. Kurze Topfzeit, leicht zu verarbeiten, hohe Klebekraft und als Tip nebenbei: leichter von den Fingern zu entfernen, falls etwas daneben gehen sollte. Bei Sikaflex und Petec haben Sie mitunter bis zu 3 oder 4 Wochen etwas davon an den Fingern, bis die Haut sich komplett geschält hat. Dennoch sind Latexhandschuhe wie im Krankenhaus verwendet, empfehlenswert.

Falls die Variante des Klebens nicht funktionieren sollte, oder Sie (scheinbar als Fahrzeug-Liebhaber) mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein sollten, informieren Sie sich über das Chromlackieren. In diesem Thema habe ich allerdings keine Erfahrung. Nur so viel: Mit dieser Methode ist es auch möglich, Plastik zu verchromen.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben. In dem Fall würde ich mich über eine Bewertung freuen.

Mit freundlichen Grüßen - Fabian Meyer
Fabian Meyer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Dankeschön für Ihren Rat ! Da werd ich mal versuchen den Kleber von DELO zu bekommen - hoffentlich hält er auch.
Wünsche Ihnen ein geruhsames und streßfreies Weihnachtsfest und viel Erfolg im kommenden Jahre 2010.