So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian Meyer.
Fabian Meyer
Fabian Meyer, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 55
Erfahrung:  Staatl. gepr. Techniker für Kraftfahrzeugtechnik
25378199
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Fabian Meyer ist jetzt online.

Guten Tag, meine Freundin hat einen Nissan Micra K11 mit

Kundenfrage

Guten Tag,

meine Freundin hat einen Nissan Micra K11 mit Automatikgetriebe.
Die Problematik besteht nun darin, dass das Fahrzeug kaum beschleunigt. Vorallem im kalten Zustand ist die Beschleunigung extrem gering und das Fahrzeug braucht ewigkeiten, um 50 bzw. 100 km/h zu erreichen.
Sobald das Fahrzeug dann warm ist, ist die Beschleunigung merklich besser, doch immernoch gering. Beim Vollgas geben beschleuniht das Fahrzeug bis etwa 10 / 15 km/h recht normal, ab dann geht nur noch die Drehzahl hoch und man merkt kaum noch Antrieb. Beim langsamen Gasgeben kommt man einigermaßen auf Reisegeschwindigkeit.
Getriebeöl ist genügend vorhanden.

Danke XXXXX XXXXX
Mit freundlichen Grüßen
Kluger Sven
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Fabian Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Ratsuchender,

ich vermute den Fehler im Getriebe des Fahrzeugs. In dem Fzg Ihrer Freundin ist ein stufenloses Getriebe verbaut. (wie ich persönlich finde, ein grossartiges gleichzeitig aber komplizertes und aufwändiges Konzept). Hier ein Link, der Ihnen die Funktion dessen etwas näher bringt, damit Sie meinen Ausführungen besser folgen können. Schauen Sie sich dabei nur die CVT-Getriebe an:

http://de.wikipedia.org/wiki/Stufenloses_Getriebe

Eine Eigenschaft dieses Getriebes ist, dass es nicht formschlüssig, sondern Kraftschlüssig arbeitet. Zur Erklärung: Formschlüssig sind z.B. Zahnräder. Kraftschlüssig arbeitet z.B. ein Keilriemen oder ein Reifen - die Kraftübertragung erfolgt durch Reibung.

Es scheint mir, dass das Drehmmoment, dass in das Getriebe gegeben wird, nicht übertragen werden kann. Das wird durch die steigende Motordrehzahl aber konstant bleibende Geschwindigkeit deutlich. Zudem verschlimmert sich das Problem, wenn Sie dem Getriebe mehr Kraft aufzwingen (Vollgas).
Die Kette, die die Kraft vom Getriebeeingang auf den Getriebeausgang überträgt rutscht durch. Das ist das Symptom Ihres Problems.

Die Ursache ist leider sehr schwer lokalisierbar. Mir fallen hier folgende Dinge ein:

Das Ventil, dass die Sekundärkegel verschiebt, um die Bandspannung konstant zu halten ist defekt.

Die Kegelscheiben des Getriebes sind verschlissen.

Die Kette/ das Band ist verschlissen.

Die Getriebesteuerung bekommt falsche Signale von der Sensorik und agiert demnach falsch. Das halte ich allerdings für unwahrscheinlicher als einen mechanischen Defekt, da das Steuergerät den Fehler normalerweise lokalisiert und meldet.

Ich würde Ihnen empfehlen, bei NISSAN den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Wenn das kein Ergebnis bringt, würde ich direkt das Getriebe tauschen. Das Getriebe zu öffnen und den Fehler dort zu lokalisieren, wird möglicherweise so kostenaufwändig, dass sich die Reparatur nicht lohnt. Und in dem Fall ist auch fraglich, ob es das defekte Teil überhaupt erhältlich ist.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. In dem Fall freue ich mich über eine Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen - Fabian Meyer
Fabian Meyer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dankeschön,

in diese Richtung ist auch meine Vermutung gegangen.

Mfg Kluger Sven