So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 380
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Ich fahre einen Audi A6 Avant 4.2 Quattro Bj.4.2001 und ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich fahre einen Audi A6 Avant 4.2 Quattro Bj.4.2001 und ich habe seit kurzem das Problem, das er in etwas wärmeren Zustand beim Umschalten von D nach R oder von N nach irgendeiner Stufe beim Anfahren kurz Ruckt oder schlägt, danach jedoch sehr sanft weiter Schaltet. Dann bin ich schon bei einem Audi betrieb schon gewesen zum Getriebeöl prüfen, da ist aber auch genug von vorhanden. Wie kommt so etwas und wodran liegt es ??
Hallo Ratsuchender,

da hier schon Getriebeöl gewechselt wurde und auch genug vorhanden sein soll, vermute ich, dass hier der Drehmomentenwandler nicht richtig funktioniert. Der Wandler ist die Kupplung für ein Automatikgetriebe, um einen reibungsloses und ruckelfreies Fahren zu gewährleisten, muss dieser einfandfrei funktionieren. D.h. keine verstopften Kanäle.
Wenn also Öl ok ist, den Wandler eventuell wechseln lassen.

Ich hoffe geholfen zu haben, stehe für Rückfragen jederzeit zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Gruss Thomas Hildebrandt
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Irgendwie bin ich jetzt immer noch nicht weiter. Wenn der Drehmomentwandler in der uhr sein soll, dann müsste er doch auch während des Umschaltens ruckeln, oder nicht und außerdem hat er es ja nicht immer. Und bei meinem Modell muss kein Getriebeöl gewechselt werden, sondern laut Audi nur nachgefüllt, wenn etwas fehlt. Das hier ist leider kein 08/15 problem, sondern da haben sich schon ein paar andere Audi mechanicker dran die Zähne ausgebissen...
Hallo Ratsuchender,

es ist Richtig, dass ich von hier aus nur eine Ferndiagnose machen kann, da ich selbst das Auto nicht "bearbeite" und es ist auch richtig, dass Ihr Problem kein 0815 Problem ist, dass ich nur eine Vermutung aufstellen kann.
Ich möchte Ihnen aber kurz erklären, wie ich auf Wandler kam.

Ein Wandler, auch Drehmomentwandler genannt, ist ein hydraulisches Bauelement, das eine Kraftübertragung zwischen Bauteilen unterschiedlicher Drehzahlen ermöglicht. Wandler kommen vor in hydrodynamischen oder Strömungsgetrieben in Kraftfahrzeugen und Lokomotiven.
Der Effekt des Wandlers ist, daß beim Anfahren eine hohe Antriebsdrehzahl bei relativ geringem Drehmoment am Abtrieb bei geringer oder gar keiner Drehzahl ein sehr hohes Drehmoment erzeugt. Der Wechsel von hohem Drehmoment bei niedriger Abtriebsdrehzahl zu niedrigem Drehmoment bei hoher Abtriebsdrehzahl erfolgt stufenlos bei konstanter Motorleistung.
Das Prinzip der hydraulischen Kraftübertragung ist, daß ein dünnflüssiges Öl von den Schaufeln des Pumpenrades erfasst und beschleunigt wird. Da Masse X Beschleunigung gleich Energieinhalt ist, hängt die übertragene Leistung von der Menge und der Geschwindigkeit des Übertragungsmediums ab.
Ist in diesem Öl nun Kondenswasser, kann es zu dem von Ihnen beschriebenen Ruckelungen kommen, da hier kein reibungsloser Ablauf mehr gewährleistet ist. Das würde auch erklären, warum es nur ab und an ruckt, denn ist die Kraftübertragung durch z.B Kondenswasserblasen unterbrochen, muss erst die "Blase) weitergedrückt werden, bevor es wieder reibungslos funktioniert. Wasser ist in keinster Art und Weise komprimierbar.
Auch bei Ihrem Model sollte alle 60.000 km das Öl gewechselt werden. Es ist richtig, dass es Modelle gibt, wo es nicht oder nur wenig ausgetauscht werden sollte, aber nach einem Anruf bei Audi Hotline, durchgabe Ihres Models, wurde mir bestätigt, dass auch hier AFT Wechsel stattfinden sollte. Natürlich ändern sich Richtlinien im Laufe der Jahre, aber es kann auch nichts passieren, wenn es denn gewechselt wird, auch wenn es nicht muss. Eventuelle Kondenswasserblasen würden somit das "ruckeln" aufheben. Unter der Hotline-Nummer: 0800 283 47 37 84 23 habe ich diese Auskunft bestätigend erhalten.

Ich bedanke XXXXX XXXXX Ihr Vertrauen und wünsche weiterhin gute Fahrt mit Ihrem Fahrzeug.

Gruss Thomas Hildebrandt
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.