So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 5593
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Wenn ein Marokkaner eine Arbeitstelle in Frankreich

Beantwortete Frage:

Wenn ein Marokkaner eine Arbeitstelle in Frankreich aufnehmen will,
braucht er ein Visa. Um das zu bekommen, muß er unter anderem
ein Bankguthaben m. E. von ca. 6.000 EUR nachweisen.
Muss das eine Bank in Marokko sein? Oder kann es auch
eine Niederlassung einer marokkanischen Bank in Deutschland sein?
Oder vielleicht ein andere Bank mit internationalem Geschäft sein?
Wie lange muß das Guthaben bestehen nach Arbeitsantritt?
Kann der Nachweis auch in Form einer Bankbürgschaft erbracht werden?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage formuliere.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Maßgeblich für die Hinterlegung der Sicherheit ist, welches Land den Visumantrag ausstellt. Regelmäßig ist dort, wo sich der Ausländer aufhält auch die Sicherheit zu bestellen.

Diese soll möglichen Kosten vorbeugen, die durch den Aufenthalt unvorhergesehen entstehen können.

D. h. die ausstellende Behörde gibt vor, wo und wie die Sicherheit zu stellen ist.

Allerdings wird regelmäßig auch eine Bankbürgschaft anerkannt, da diese einen Sparbuch bzw. einem bar hinterlegten Betrag vergleichbar ist. Es kann durchaus eine Bank mit internationalen Standorten sein, da hier regelmäßig einheitliche Geschäftsbedingungen gelten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie lange muss das Bankkonto bestehen bleiben? Ab wann kann der Visasteller wieder über das als Sicherheit
hinterlegte Geld verfügen? Welchen Einfluss hat der zukünftige Arbeitgeber auf die Freigabe des Geldes?
Der Marokkaner wollte von mir 4.000 EUR haben und versprach mir, das Geld einen Monat nach der Arbeitsaufnahme
wieder an mich zurückzugeben.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

haben Sie das Geld direkt an den Marokkaner bezahlt und nicht an eine Bank hinterlegt?Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich habe noch nichts bezahlt.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

das Guthaben muss während der gesamten Visumdauer als Sicherheit hinterlegt bleiben. Nur hierdurch kann der eigentliche Zweck einer solchen Hinterlegung auch gewährleistet werden.Allerdings rate ich aus Erfahrung an, das zur Verfügung stellende Geld nur an die jeweilige Behörde oder das benannte Kreditinstitut zu bezahlen und nicht direkt an die einreisenden Person auszuhändigen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Endet die Visadauer im vorliegenden Fall mit Ende der Probezeit bzw. der Übernahme
in ein festes Arbeitsverhältnis bzw. Ende eines zeitlich befristeten Arbeitsverhältnisses
oder mit der im Visa vereinbarten Dauer?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank.

Die Dauer des erteilten Visum richtet sich allein nach der Bezeichnung im Visum. Probearbeitszeit, festes Arbeitsverhältnis etc. sind hierfür nicht maßgeblich.

Allerdings besteht die Möglichkeit, wenn eine Festanstellung nachgewiesen werden kann, das Visum zu verlängern bzw. ein Visum aus einem anderen Grund zu beantragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-