So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 6367
Erfahrung:  Ausländerrecht ist einer der Tätigkeitsschwerpunkte.
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, mein Name ist J. Frühling. Ich habe eine Freundin

Kundenfrage

Hallo,
mein Name ist J. Frühling. Ich habe eine Freundin aus der Ukraine. Sie hat eine Aufenthaltserlaubnis nach §16 Aufenthg. Sie macht derzeit einen Sprachkurs und wollte anschließend studieren. Ihr derzeitiges Visum ist bis Mitte Juli begrenzt, bis dato muss sie dann nachweisen dass sie sich auf ein oder mehrere Studienplätze beworben hat. Jetzt ist die Situation aber die, sie ist schwanger (4. Woche). Ich möchte auf keinen Fall das sie zurück in die Ukraine muss, vor allem bei der jetzigen Situation dort. Welche Möglichkeiten haben wir hier in Deutschland? Über Hilfe wäre ich überaus dankbar.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bedeutet die Schwangerschaft, dass sich Ihre Freundin nicht für einen Studienplatz bewerben wird ? Ist eine Eheschließung geplant und wenn ja, für wann ?

Mit freunlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Frau Grass,
die Option sich für einen Studienplatz zu bewerben bleibt natürlich. Mir persönlich wäre es lieber wenn meine Partnerin sich zuerst auf die Erziehung des Kindes konzentrieren würde.
Einen Heiratstermin gibt es nicht. Jedoch will ich meine Partnerin auf jeden Fall auch heiraten. Jedoch ist das nicht so einfach in Deutschland wenn ich das richtig weiß. Wenn es hier in Deutschland möglich ist, wäre ich sehr erfreut wenn Sie mir sagen könnten wie das abläuft.
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

danke für den Nachtrag.

Es gibt nur begrenzte Möglichkeiten für einen Aufenthalt. Dies sind :

1. Studium
2. Kind
3. Eheschließung.

Der Aufenthalt wegen des Kindes wäre jetzt noch nicht möglich, weil Ihre Freundin das Kind noch nicht geboren hat. Beruft man sich auf das Kind, wird Ihre Freundin zurückreisen müssen.

Auch die Eheschließung bietet nicht sicher die Möglichkeit, ohne Ausreise, in Deutschland sich aufzuhalten. Zwar hat Ihre Freundin dann einen Anspruch auf Aufenthalt aufgrund von Familienzusammenführung, aber die Regel ist hier: erst ausreisen, dann Antrag stellen und dann nach Deutschland kommen. Hier könnte das Ausländeramt zwar im Wege des Ermessens Ihrer Freundin auch gleich ein "Bleiberecht" geben, einen Rechtsanspruch darauf gibt es aber nicht.

Das Studium scheint allerdings die beste bzw. sicherste Möglichkeit. Im Grund könnte sich sich für ein Studium einschreiben, dann in deutschland während des Studiums das Kind bekommen und würde dann schon wegen des deutschen Kindes in Deutschland bleiben dürfen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls noch Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass