So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 2273
Erfahrung:  LL.M. Eur
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Ich bin in Deutschland 1980 adoptiert worden, meine Eltern

Kundenfrage

Ich bin in Deutschland 1980 adoptiert worden, meine Eltern sind beide Amerikaner. Ich besitze den Deutschen Pass. Wie schwierig ist es nun die doppelte, also Deutsche und Amerikanische Staatsbürgerschaft zu erhalten. Zusätzliche Info: Meine Eltern waren damals nicht verheiratet, sind heute aber zu jeder Unterstützung bereit.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 3 Jahren.

a.merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

a.merkel :

ich beantworte Ihre Frage folgendermaßen.

a.merkel :

Zunächst einmal ganz grundsätzlich: Es ist möglich eine doppelte Staatsbürgerschaft (Deutsch-Amerikanisch) zu haben. Hierfür müssen Sie vor Annahme der Amerikanischen eine sogenannte Beibehaltungsgenehmigung für die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen, vgl. § 25 StAG.

a.merkel :

Voraussetzungen für die Erteilung einer Beibehaltungsgenehmigung sind u.a., dass

  • der Antragsteller nachvollziehbare Gründe hat, aus denen der angestrebte Erwerb der anderen Staatsangehörigkeit in seiner konkreten Situation für ihn von Vorteil ist, und
  • er fortbestehende Bindungen an Deutschland hat, die das Nebeneinander zweier Staatsangehörigkeiten rechtfertigen, und
  • das andere Staatsangehörigkeitsrecht die doppelte Staatsangehörigkeit zulässt.
a.merkel :

Den Antrag auf Beibehaltung stellen Sie beim Bundesverwaltungsamt.

a.merkel :

http://www.bva.bund.de/DE/Themen/Staatsangehoerigkeit/Beibehaltung/beibehaltung-node.html;jsessionid=1B8DAFE501B07686244F82A0AF252B5C.1_cid393

a.merkel :

Wie schwer es für Sie allderdings wird, die amerikanische Staatsbürgerschaft zu erhalten, kann nicht eingeschätzt werden. Wurden Sie beispielsweise in der USA geboren, so wären Sie US-Staatsbürger von Geburt. Hinzu kommt, dass beide Eltern US-Bürger sind. Schwierig wird hier wohl sein, dass Sie das 18. Lebensjahr bereits überschritten haben, um die Staatsbürgerschaft zu aktivieren.

a.merkel :

Durch die bloße Adoption haben Sie (falls Sie in den USA geboren wurden) die Staatsbürgerschaft nicht verloren, es sei denn Sie waren bei Adoption bereits 18 jahre und haben gleichzeitig die Einbürgerung in Deutschland aus eigenem Antrieb beantragt.

a.merkel :

vgl. Section 349 of the Immigration and Nationality Act

a.merkel :

Für weiterführende Informationen empfehle ich Ihnen die zuständige behörde in den USA:

a.merkel :

http://travel.state.gov/law/citizenship/citizenship_782.html

a.merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

a.merkel :

haben Sie zu der gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

a.merkel :

Wenn nicht, darf ich um Bewertung der In Anspruch genommenen Beratung bitten. Klicken Sie hierfür einfach auf das entsprechende Smiley im Bewertungstool.

a.merkel :

Vielen Dank!

a.merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie zu der gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, darf ich um Bewertung der In Anspruch genommenen Beratung bitten. Klicken Sie hierfür einfach auf das entsprechende Smiley im Bewertungstool.

Vielen Dank!