So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 1739
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

guten tag ich habe eine frage ich bin deutsche frau und

Kundenfrage

guten tag

ich habe eine frage ich bin deutsche frau und mein verlobter ist Bulgare.er wurde am 30.12.2010 verhaftet.hat eine strafe bekommen für 3jahre.am 5.12.2012 ist er abgeschoben worden.ich war auch in Bulgarien mit bin aber wieder in Deutschland da ich arbeite.meine frage ist nun was muss ich tun damit er wieder einreisen darf da wir auch heiraten wollen.ich danke XXXXX XXXXX ihre mühen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage. Eine Frage vorab: Ihr Verlobter wurde tatsächlich als EU-Bürger (Bulgarischer Staatsbürger) abgeschoben? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

JACUSTOMER-hlics7ro- :

ja da ja Bulgarien seid 2007 in der eu ist er hat er hat 2010 schwere Körperverletzung gemacht hat dafür 3jahre bekommen sahs 2jahre in Bremen in haft und ist 2012 abgeschoben.mein verlobter hat der Abschiebung zugestimmt da er in Bulgarien als freier mann ist.

hsvrechtsanwaelte :

Entschuldigen Sie, ich hatte gerade noch einen Termin und antworte Ihnen gerne wie folgt:

hsvrechtsanwaelte :

Meiner ersten Einschätzung handelt es sich wohl eher um eine freiwillige Ausreise, da gilt:

hsvrechtsanwaelte :

Freizügigkeitsberechtigte Unionsbürger und ihre Familienangehörigen haben das Recht auf Einreise und Aufenthalt.

hsvrechtsanwaelte :

Die Tatsache einer strafrechtlichen Verurteilung genügt für sich allein nicht, um einen Verlust des Rechts auf Einreise und Aufenthalt als Folge zu haben.

hsvrechtsanwaelte :

Es muss eine tatsächliche und hinreichend schwere Gefährdung vorliegen, die ein Grundinteresse der Gesellschaft berührt.

hsvrechtsanwaelte :

Ob das hier der Fall ist, ist zu bezweifeln. Es gilt ja auch für die Wiedereinreise.

hsvrechtsanwaelte :

Unionsbürger, die ihr Freizügigkeitsrecht danach verloren haben, dürfen nicht erneut in das Bundesgebiet einreisen und sich darin aufhalten. Das Verbot wird aber auf Antrag befristet.

hsvrechtsanwaelte :

Es dürfen nur im Bundeszentralregister noch nicht getilgte strafrechtliche Verurteilungen (hier ist eine Tilgung erst nach 10 Jahren möglich) und diese nur insoweit berücksichtigt werden, als die ihnen zu Grunde liegenden Umstände ein persönliches Verhalten erkennen lassen, das eine gegenwärtige Gefährdung der öffentlichen Ordnung darstellt.

hsvrechtsanwaelte :

Dieses wäre nochmalig zu prüfen und eine Einschätzung der Ausländerbehörde Ihres geplanten Wohnortes einzuholen.

hsvrechtsanwaelte :

Bei der Entscheidung sind insbesondere die Dauer des (bisherigen) Aufenthalts des Betroffenen in Deutschland, sein Alter, sein Gesundheitszustand, seine familiäre und wirtschaftliche Lage, seine soziale und kulturelle Integration in Deutschland und das Ausmaß seiner Bindungen zum Herkunftsstaat zu berücksichtigen.

hsvrechtsanwaelte :

Das sehe ich durchaus Chancen, da eine Ehe geplant ist.

hsvrechtsanwaelte :

Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und danke Ihnen für Ihre Bewertung.

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und danke Ihnen für Ihre Bewertung. Nur dadurch wird meine Antwort bezahlt, danke.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und danke Ihnen für Ihre Bewertung. Nur dadurch wird meine Antwort bezahlt, danke.