So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Mein Mann und ich sind 3 1/2 Jahre verheiratet und er hat letztes

Kundenfrage

Mein Mann und ich sind 3 1/2 Jahre verheiratet und er hat letztes Jahr eine dreijährige Verlängerung seines Aufenthaltsrechts mit Arbeitserlaubnis bekommen.

Meine Ehe steht kurz vor der Trennung bzw. Scheidung.

Meine Frage wenn ich die Scheidung beantrage ist sein Aufenthalt dann hier weiterhin möglich oder muss er mit einer Ausweisung rechnen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Ich kann Sie bzw. Ihren Nochehemann beruhigen. Es besteht hier ein eigenständiges Aufenthaltsrecht.

Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgericht Karlsruhe, Beschluss vom 23.01.2012, 6 K 6/12, ergibt sich hier ein eigenständiges Aufenthaltsrecht nach § 31 AufenthG .

Gem. § 31 Abs. 1 AufenthG wird die Aufenthaltserlaubnis des Ehegatten im Falle der Aufhebung der ehelichen Lebensgemeinschaft als eigenständiges, vom Zweck des Familiennachzuges unabhängiges Aufenthaltsrecht für ein Jahr verlängert, wenn

1. Die eheliche Lebensgemeinschaft seit mindestens 3 Jahren rechtmäßig im Bundesgebiet bestanden hat oder

2. der Ausländer gestorben ist, während die eheliche Lebensgemeinschaft im Bundesgebiet bestand

und der Ausländer bis dahin im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis oder Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG war, es sei denn, er konnte die Verlängerung aus von ihm nicht zu vertretenden Gründen nicht rechtzeitig beantragen.

Nach § 31 Abs. 2 AufenthG ist von der Voraussetzung des dreijährigen rechtmäßigen Bestandes der ehelichen Lebensgemeinschaft abzusehen, soweit es zur Vermeidung einer besonderen Härte erforderlich ist, dem Ehegatten den weiteren Aufenthalt zu ermöglichen.

RASchroeter :

Da in Ihrem Falle die eheliche Lebensgemeinschaft bereits seit drei Jahren besteht, erwirbt Ihr Ehemann ein eigenständiges Aufenthaltsrecht. Dies gilt umso mehr als aktuell eine Verlängerung des Aufenthaltsrechtes erst bewilligt worden ist.

RASchroeter :

Auf eine besondere Härte nach § 31 Abs. 2 AufenthG kommt es hierbei nicht mehr an, so dass eine weitergehende Prüfung nicht erforderlich ist.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-gckz5ww3- : C
JACUSTOMER-gckz5ww3- : q
RASchroeter :

Sehr geehrte Ratsuchende,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar(bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht