So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 2879
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,mein Freund ist verheitatet mit

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,mein Freund ist verheitatet mit einer deutschen frau, die haben damals in spanien geheiratet und da hat er dann 5 jahre aufendhalt bekommen,mein freund und seine frau sind dann wieder zuruck nach deutschland gegangen,2012 ist er dann wieder nach spanien um seine aufenthalt zu verlangern, er hat jetzt 10 jahre aufenhalt bekommen
,er ist dann wieder zuruck nach deutschland,er und seine frau haben sich getrennt und jetzt hat er eine aufforderung zur abschiebung bekommen( er ist aus Nigera} meine frage wenn er die spanische aufenthalterlaubniss hat, hat er das recht in deutschland zu bleiben . Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, er bräuchte eine Daueraufenthaltserlaubnis EG (nach Artikel 2 Buchstabe b der Richtlinie 2003/109/EG).


Für Deutschland ist die hier geregelt. Man muss sich insbesondere 5 Jahre legal im Land aufgehalten haben. Aufenthalt in anderen EU-Ländern ist nur in Sonderfällen (vor allem bei Hochqualifizierten -> Blue Card) anrechenbar.

 

http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__9a.html

http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__9b.html

 

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


erstmal danke fur ihre antwort, ich habe da noch eine frage,mein freund ist aber noch nicht geschieden von seiner frau die leben seit ende 2012 getrennt,wie schaut es da aus darf er noch in Deutschland bleiben oder muss er es verlassen

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Für das aus der Ehe abgeleitete Aufenthaltsrecht ist die familiäre Lebensgemeinschaft maßgeblich. Diese muß in Deutschland mindestens 3 Jahre bestanden haben, dann gibt es jedenfalls einen Aufenthaltsanspruch von einem weiteren Jahr.

 

Nach den 3 Jahren hätte man auch schon eine Niederlassungserlaubnis beantragen können (unbefristeter unabhängiger Aufenthaltstitel). Das geht aber nun im Nachhinein nicht mehr, wenn die Trennung erfolgt ist.

 

http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__28.html

 

Gruß

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht