So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 19777
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Eine Freundin aus Mazedonien hat mich im vergangenen Jahr mit

Kundenfrage

Eine Freundin aus Mazedonien hat mich im vergangenen Jahr mit ihrem biometrischen Reisepass besucht und ist Mitte Dezember zurück nach Hause. Jetzt möchte sie mich gerne wieder besuchen ist das möglich?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihre Freundin kann mit dem biometrischen Pass problemlos nach Deutschland einreisen. Sie benötigt allerdings für Ihre Einreise ein Besuchsvisum.

Ausländer, die sich länger als 90 Tage in Deutschland aufhalten wollen benötigen grundsätzlich ein Visum, es sei denn, Sie gehören einem Staat an, dessen Bürger von der Visumspflicht befreit sind. Dies ist bei Mazedonien nicht der Fall.

Ihre Freundin muss daher bei der deutschen Botschaft in Skopje ein Visum beantragen.

Die Voraussetzungen zur Erteilung des Visums finden Sie in aller Übersichtlichkeit auf der Seite der deutschen Botschaft in Skopje:

http://www.skopje.diplo.de/contentblob/182634/Daten/1460279/Besuchsvisa.pdf

Auf der Seite finden Sie ebenfalls ein entsprechendes Antragsformular zu Erteilung des Visums:

http://www.skopje.diplo.de/contentblob/1397974/Daten/816102/Antragsformular_Deutsch_Mazed.pdf



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das stimmt nicht ganz. Sie war bereits im Dezember ohne Visum, da Mazedonien keines mehr benötigt, wenn ein biometrischer Pass vorhanden ist. Die Frage ist jetzt da ich folgendes gefunden habe:


 


Staatsbürger aus Mazedonien, die Inhaber eines neuen biometrischen Reiseasses (ePass) sind, genießen seit kurzem Visumsfreiheit für einen Kurzaufenthalt in Schengen. Kurzaufenthalt bedeutet: 90 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr (180 Tage), vom Zeitpunkt der ersten Einreise. Dieses halbe Jahr nennt man Bezugszeitraum. Beispiel: Erste Einreise am 01.07.2010 der Bezugszeitraum endet demnach am 31.12.2010 (180 Tage). In diesem Zeitraum kann sich der mazedonische Staatsangehörige 90 Tage frei im Schengenraum bewegen. Dazu ist es egal, ob er mehrfach einreist oder die 90 Tage am Stück bleibt. Wichtig ist nur, dass er/sie vor Ablauf des 90. Tages Schengen verlassen haben muss. Sollten bei diesem Beispiel die 90 Tage aufgebraucht sein, kann erst wieder ab dem 01.01.2011 das Recht für 90 Tage in Anspruch genommen werden. Mit der erneuten Einreise wird dann ein neuer Bezugszeitraum begründet. Beispiel 2: Der Reisende teilt sich seine 90 Tage zum Beispiel so ein: Erste Einreise am 01.07.2010 für 10 Tage (Achtung: Tag der Einreise zählt mit!) Ausreise am 10.07.2010 (80 Tage übrig). Am 30.12.2010 reist er erneut ein und möchte 80 Tage bleiben. Das geht, weil sich in diesem Fall einfach der Bezugszeitraum verlängert. Wichtig ist nur, dass er nicht insgesamt über neunzig Tage bleibt. Wenn er dann rechtmäßig ausreist, kann sogar schon am nächsten Tag eine neue Einreise (Bezugszeitraum) begründet werden und dann sogar wieder 90 Tage am Stück.


Achtung: Die Ausreise muss über eine Schengengrenze erfolgen! Wichtig: Nur Mazedonier mit dem neuen ePass genießen dieses Recht.


 


Kann sie gleich wieder ausreisen? Verschiedene Quellen sagen unterschiedliches!

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Soweit Ihre Freundin die 90 Tage noch nicht gänzlich aufgebraucht hat, und soweirt der maßgebliche Bezugszeitraum von 180 Tagen nicht nicht ausgelaufen ist, könnte Ihre Freundin Sie auch besuchen.

Entscheidend abzustellen ist auf den Zeitpunkt der ersten Einreise. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die 180-Tages-Frist zu laufen.

Mehrere Aufenthalte werden zusammengezählt. Ein halbes Jahr nach der ersten Einreise beginnt ein neuer 180-Tage-Zeitraum.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das verstehe ich nicht! Sie war bereits im März bis Juni 90 Tage in Deutschland und anschliessend im September 90 Tage. Jetzt da das neue Jahr angefangen hat wollte ich wissen, ob dies schon als neuer Bezugszeitraum zu sehen ist, da sie am 15.12. ausgereist ist.


 


Also kann sie nun wieder für 90 Tage im halben Jahr ausreisen oder noch nicht?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen.

Ja, natürlich: Wenn Ihre Freundin in 2012 zweimal je 90 Tage zu Besuch war, so endete der zweite Bezugszeitraum für 2012 am 15.12.2012 - mit dem Tag der Ausreise.

Für 2013 gelten nunmehr auch neue 180-Tage-Bezugszeiträume. Daher kann Ihre Freundin auch ohne weiteres jetzt wieder für 90 Tage innerhalb der 180-Tages-Frist einreisen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 19777
Erfahrung: Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
ra-huettemann und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich danke Ihnen vielmals Ihre Hilfe ist uns sehr Hilfreich

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr gern.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    119
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    119
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    149
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    165
    Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    122
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    105
    Ausländerrecht ist einer der Tätigkeitsschwerpunkte.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafozouni/2011-6-15_202918_P1040018.64x64.JPG Avatar von rafozouni

    rafozouni

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    34
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von a.merkel

    a.merkel

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    34
    LL.M. Eur
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht