So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wie kann ein Staatsangehöriger von Saudi Arabien ein Daueraufenthaltsrecht

Kundenfrage

Wie kann ein Staatsangehöriger von Saudi Arabien ein Daueraufenthaltsrecht in Deutschland erhalten? Er hat seit 2003 ein Haus für sich und seine Familie in D, hat sonstiges Vermögen in D,spricht wenig deutsch und kommt mehrmals im Jahr hierher. Er will nicht die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, ich muss zunächst nachfragen: Weshalb will man eine Niederlassungserlaubnis erlangen ?

Customer:

Deutschland gefällt ihm sehr gut. daher auch Haus am See. Er hat in den USA studiert und promoviert. Europa, und da D, gefällt ihm besser. Für einen gebürtigen Beduinen, der sonst auf mehr als 2 Mio km/2 Sand- und Steinwüste lebt, ist hier bei uns fast das Paradies erreicht.

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Erläuterung. Der Weg zur Nierderlassungserlaubnis (Daueraufenthaltserlaubnis) führt zunächst über die Beantragung einer befristeten Aufenthaltserlaubnis. Der Grund hierfür liegt darin, dass nach § 9 des Aufenthaltsgesetzes Mindestvoraussetzung der 5-jährige Aufenthalt in Deutschland ist. Aber auch die befristete Aufenthaltserlaubnis ist grundsätzlich an einen Aufenthaltszweck gebunden, sprich Arbeit oder Studium etc. Von solch einer Voraussetzung kann nach § 7 Abs.1 Satz 2 Aufenthaltsgesetz jedoch abgesehen werden, wenn besondere Umstände gegeben sind. Es handelt sich hierbei um eine Ermessensentscheidung. Gute Voraussetzungen sind gegeben, wenn ausreichend Einkommen und Vermögen vorhanden sind.

troesemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht. Gern helfe ich weiter.

Customer:

Das sollte für den Anfang reichen. Vielen Dank

troesemeier und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht