So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo, wegen bisher unterschiedlicher Antworten, meine Frage: Ich

Kundenfrage

hallo, wegen bisher unterschiedlicher Antworten, meine Frage:
Ich meine Ex-Frau ist Russin und wir haben am 17.03.2010 in Russland geheiratet. Uhre jetzt 15 Jährige Tochter ist am 17.08.2010 mit nach Deutschland eingereist.
Seit 08.Januar 2012 leben wir getrennt. das habe ich im April der Ausländerbehörde mitgeteilt.
Meine Ex-Frau ist Zahnärztin und hat nach verschiedenen Deutschkursen im Dez.2011 mit einem sogenannten Qualifizierungjahr begonnen. Von der Ausländerbehörde habe ich nichts mehr gehört, weiss aber das sie in Mai einen Anhörurungsbogen bekommen hat.
1. Wird sie ausgewiesen ?
2. Muss ich trennungsunterhalt zahlen ?
Danke XXXXX XXXXX schnelle Antwort.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

1. Wird sie ausgewiesen ?

Nein.

2. Muss ich trennungsunterhalt zahlen ?

Ja, wenn Sie mehr verdienen als die Frau.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

zu 1. Warum nicht? Wir lebten nur 1,5 Jahre zusammen.


 


zu 2. Im sog. Qualifiziereungsjahr verdient sie nicht viel.


Laut Landesprüfungsamt kann allerdings die sog. Gleichfertigkeitsprüfung zur Erlangung der Vollzulassung sofort abgelegt werden. dann würde sie mehr verdienen als ich.


das Qualifizierungsjahr wird lediglich als Option angeboten.


Kann ich die sofortige Prüfung verlangen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

1.

Sie hat einen Job und ein Kind und kann erstmal hier bleiben.

Es besteht kein Grund zur Veranlassung, sie abzuschieben.

2.

Nein, das können Sie nicht.

Wenn Sie daher mehr verdienen, müssten Sie ihr Trennungsunterhalt zahlen, wenn sie dies einfordert.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht