So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advopro.
Advopro
Advopro, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Ausländerrecht habe ich bereits mehrere Mandate betreut
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Advopro ist jetzt online.

es muß doch noch die möglichkeit sein etwas gegen den Abschiebebescheid

Kundenfrage

es muß doch noch die möglichkeit sein etwas gegen den Abschiebebescheid vorzugehen denn der Bries sollen ef wurde am 12.06 geschrieben der Vollzug sollte am 18.6 sein.Es sollen keine Rechtsbehelfe und rechtsmittel zulässig sein
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Doch, gegen eine Anordnung zur Abschiebung ist nach dem Gesetz immer ein Rechtsmittel, nämlich der Widerspruch statthaft.

Wie bereits mitgeteilt sollten ihr Freund gegebenenfalls zusammen mit ihnen daher schnellstmöglich einen im Ausländerrecht erfahrenen Kollegen vor Ort aufsuchen,um die richtigen Schritte einzuleiten.

Wichtig ist, dass diese Anordnung zunächst außer Vollzug gesetzt wird.

Dieses geht grundsätzlich nur über einen entsprechenden Antrag bei dem zuständigen Verwaltungsgericht. Das wäre dann der nächste Schritt, der zusammen mit dem Kollegen durchgeführt werden müsste.

Ich wünsche Ihnen und insbesondere ihrem Freund hierbei viel Erfolg!

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste



Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt