So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAScheibe.

RAScheibe
RAScheibe, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 11
Erfahrung:  2. Staatsexamen
65956510
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RAScheibe ist jetzt online.

Hab geheiratet und mein Mann kommt aus Nigeria,kennen uns schon

Kundenfrage

Hab geheiratet und mein Mann kommt aus Nigeria,kennen uns schon mehr als zwei Jahre. Haben am 24.02.2012 geheiratet. Hatten vorher schon dann und wann Probleme,aber jetzt nach der Hochzeit ist auf einmal alles anders geworden er benimmt sich nicht wie vorher und droht mir auch mit Schlaegen und so! Hat auf einmal keine Zeit mehr fuer mich und die Kinder,und wenn Streit ist ignoriert er mich den ganzen Tag lang! Er macht auch ueberhaupt nichts mit mir und den Kindern gemeinsam. Wenn ich mit ihm darueber reden will dann faengt er an mit Schlaegen zu drohen wenn ich nicht aufhoere zu reden! Den Aufenthaltstitel hat er noch nicht bekommen und deshalb meine Frage kann ich das alles rueckgaengig machen?! Hab durch ihn auch Probleme mit dem Jugendamt jetzt die lassen laemlich meine 8 jaehrige Tochter nicht mehr zu mir momentan da er Sie geschlagen haben soll und Sie das in dem Heim wo Sie untergebracht ist gesagt hat,was auch meiner Meinung nach total korrekt von ihr war! Was soll ich nur jetzt tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  RAScheibe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Für den Fall das Sie in Deutschland geheiratet haben gilt Folgendes:
Grundsätzlich kann die Ehe nur durch Tod, Scheidung oder Aufhebung beendet werden.
Eine Aufhebung ist gemäß § 1314 BGB nur möglich, wenn ein Aufhebungsgrund vorliegt.
In dem vorn Ihnen geschilderten Fall könnte allenfalls der Grund der arglistigen Täuschung in Betracht kommen. Die Anforderungen hierfür sind allerdings sehr hoch.
Ein bloßer Irrtum über persönliche Eigenschaften des anderen Ehegatten (der in Ihrem Fall wahrscheinlicher ist )berechtigt hingegen nicht zur Aufhebung der Ehe. Vielmehr kommt dann nur noch die Scheidung in Betracht. Hierfür müssten Sie beim Familiengericht einen Antrag auf Scheidung stellen. Hierfür brauchen Sie allerdings zwingend einen Rechtsanwalt. Ihr Mann muss nicht zwingend anwaltlich
vertreten sein.
Die Gewalttätigkeiten Ihres Mannes könnten eventuell sogar dazu führen, dass die Scheidung schon vor Ablauf des Trennungsjahres möglich ist (§ 1565 Abs. 2 BGB).
Gehen Sie am besten zu einem auf Familienrecht spezialisierten Rechtsanwalt und lassen Sie sich entsprechend beraten.
Sollten Sie sich die Kosten aufgrund Ihrer finanziellen Verhältnisse nicht leisten können, besteht die Möglichkeit beim örtlichen Amtsgericht Beratungshilfe für die anwaltliche Beratung und Prozesskostenhilfe für das Scheidungsverfahren zu beantragen.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein.
Ich weise darauf hin, dass das beabsichtigte oder unbeabsichtigte Zurückhalten relevanter Informationen die rechtliche Beurteilung radikal verändern kann.
Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch.
Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Rechtsauskunft bitten. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.
Mit freundlichen Grüssen
Dirk Scheibe
Rechtsanwalt
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.
Experte:  RAScheibe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie haben meine Antwort inzwischen gelesen. Bestehen noch Fragen?
Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort, denn erst dadurch wird meine Beratung bezahlt.

Vielen Dank.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen
und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Scheibe
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    119
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    119
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    149
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    165
    Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    122
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    105
    Ausländerrecht ist einer der Tätigkeitsschwerpunkte.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafozouni/2011-6-15_202918_P1040018.64x64.JPG Avatar von rafozouni

    rafozouni

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    34
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von a.merkel

    a.merkel

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    34
    LL.M. Eur
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht