So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo meine Tochter möchte ab Februar 2013 in Deutschland

Kundenfrage

Hallo
meine Tochter möchte ab Februar 2013 in Deutschland Englisch studieren. Dazu würde Sie gerne einen Sprachaufenthalt in den USA machen. Privat haben wir einen Praktikantenplatz bei einer Firma Nähe New York gefunden. Welches Visa braucht sie für diese Stelle. Unser Wunsch wäre ein Praktikum von 4 - 5 Monaten.

Falls dies nicht möglich ist, stellt sich die Frage ob sie bei einem Nationalpark in den USA mit einer Art Work und Travel unterkommen könnte.

vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Für einen Aufenthalt bis drei Monate reicht ein Touristenvisum, was zum Besucht berechtigt, nicht aber zur Ausübung einer Beschäftigung. Für Deutschland besteht für einen dreimonatigen Aufenthalt keine Visumpflicht, jedoch muss die Einreise vorher angemeldet werden. Hier können aber maximal an 16 Stunden pro Woche an einem Sprach- oder Fortbildungsunterricht teilgenommen werden.

Für einen längeren Aufenthalt ist ein Studentenvisum erforderlich. Der Antrag ist bei dem Konsulat der USA zu stellen. Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

Studentenvisum (I20):

  • Antragsformular DS-156
  • 1 Passfoto-Größe Foto
  • Gültiger Reisepass mit 1 ganzen leeren Seite, gültig für mindestens sechs Monate nach der Einreise in die Vereinigten Staaten.
  • Der Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt wie auf der I-20 oder DS-2019.
  • SEVIS I-20 oder SEVIS DS-2019, ausgestellt von einer US-Hochschule, Schule oder Universität.
  • Kontaktdaten und beruflicher Lebenslauf DS-0158M .
  • Eine Quittung für die Visa-Bearbeitungsgebühr, Informationen aus dem Konsulat oder bei der spezifischen Konsulat-Website.
  • SEVIS-Gebühr Empfangsbestätigung. Sie können die Gebühr online auf der offiziellen Website bezahlen: / / www.fmjfee.com/i901fee

Das Praktikum sollte aber nicht bezahlt werden, da hierfür wieder andere Bedingungen gelten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo

 

meine Tochter ist aber noch nicht Studentin da sie das Studium erst im Frühjahr 2013 aufnehmen möchte. Sie wollte für ca 5 Monate in die USA ( September 2012 bis Januar 2013 ). Ist das dann auch mit diesem VISA möglich. In verschiedenen Foren steht das dies nicht geht ?

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Nachfrage. Es handelt sich um ein F1, welches auf dem gleichen Vordruck wie das Studentenvisum I20 zu beantragen ist. Die Kosten belaufen sich etwa auf US$ 150,- und sollte mindestens vier Wochen vor Antritt der Reise beantragt werden.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo

 

leider bn ich mit Ihrer Antwort nicht ganz zufrieden gewesen. F1 Visa´s werden nur an Schüler oder Studenten gegeben. Meine Tochter ist in diesem Übergangszeitraum, wie ja oben beschrieben, weder das eine noch das andere. Einschreiben an einer Hochschule geht aber bsp. für das sommersemester 2013 erst ab Februar 2013. Damit hat sie also auch während ihres geplanten Praktikums noch keine Zusage, was widerum die Basis für ein F1 Visa wäre.

So gesehen ist das wahrscheinlich garnicht möglich in dieser Zwischenphase ( Schule - Studium ) nach USA als Praktikantin zu gehen, wobei das wahrscheinlich die richtige Antwort gewesen wäre.

mit freundlichen Grüssen

Jens Ellinger

 

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn bei dem Sprachaufenthalt kein Besuch einer Schule vorgesehen ist, wird nur ein Aufenthalt von 90 Tagen möglich sein.

Ggfs. kann der Praktikumsaufenthalt mit einem Besuch einer Sprachschule kombiniert werden, um dann das F1 Visum zu erhalten.

Viele Grüße