So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo, meine Freundin kommst aus Moldavien und muss jetzt Arbeit

Kundenfrage

Hallo, meine Freundin kommst aus Moldavien und muss jetzt Arbeit mit Steuerkarte haben. Wir waren beim Jobcenter und wurde Diskriminiert und beleidigt ,die hätten nur ein1€ Job für Sie!! Meine Freundin kann sehr gut Deutsch und hat eine sehr gute Ausbildung als Lehrerin und Dolmetscher ,Spricht Deutsch,Russisch ,Rumänisch . Müssen wir uns das gefallen lassen?
gruss
Andreas Sander
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Sicherlich ist das Verhalten Ihnen und Ihrer Freundin gegenüber nicht korrekt, so dass Sie sich hier beschweren sollten.

Hinsichtlich des 1 EUR Jobs kann es sein, dass das Jobcenter keine adäquate Stelle hat, so dass nur der angeboten Job derzeit in Frage kommt. Den 1 EUR Job sollte Ihre Freundin noch nicht ablehen und sich parallel bei privaten Vermittlungsunternehmen/Zeitarbeitsfirmen bewerben. Ggfs. sind die Aussichten dann besser.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht