So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Ich bin deutscher Staatsangehöriger lebe und wohne ständig

Kundenfrage

Ich bin deutscher Staatsangehöriger lebe und wohne ständig in den Vereinigten Arabischen Emirate. Seit 2007 bin ich mit meiner Frau mit weissrussischer Staatsangehörigkeit verheiratet. Wir beabsichtigen nicht in naher Zeit nach Deutschland zu ziehen, möechten allerdings das meine Frau einen deutschen Pass erhaelt um grundsaetzlich Reisen nach Europa und anderswo zu erleichtern. Was muss ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Voraussetzung für die Einbürgerung Ihrer Ehefrau und damit der Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit ist im Staatsangehörigkeitsgesetz geregelt.

Ihre Ehefrau muss aber mindestens 3 Jahre einen rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland haben, um die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen zu können. (§§ 9 und 10 Staatsangehörigkeitsgesetz)

Ohne die Aufnahme eines Wohnsitzes in Deutschland kann daher eine Einbürgerung nicht stattfinden.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Voraussetzung für die Einbürgerung Ihrer Ehefrau und damit der Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit ist im Staatsangehörigkeitsgesetz geregelt.

Ihre Ehefrau muss aber mindestens 3 Jahre einen rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland haben, um die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen zu können. (§§ 9 und 10 Staatsangehörigkeitsgesetz)

Ohne die Aufnahme eines Wohnsitzes in Deutschland kann daher eine Einbürgerung nicht stattfinden.