So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 22074
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Schönen guten tag,meine schwester die zur zeit 21 jahre alt

Kundenfrage

Schönen guten tag,meine schwester die zur zeit 21 jahre alt ist flog letztes jahr im februar in die türkei,mit einem mann die unsere familie nicht akzeptiert hat,dieser mann ist mit einer anderen verheiratet immer noch und hat von ihr 4 kinder... meine schwester wurde kurz darauf schwanger kam dann im august 2011 für 1 woche nach deutschland flog dann aber wieder,im november 2011 bekam sie in der türkei ihre tochter und wollte sich von diesem mann trennen,sie kam am 23 februar 2012 nach deutschland und wurde von der ausländerbehörde zurückgewiesen mit dem grung sie hätte sich im august zu kurz in deutschland aufgehalten,und ihre unbefristete aufenthalterlaubnis wurde erlöscht,sie wris aber dort von diesem mann bedroht das er ihr das kind abnehme wenn sie gehen wird und wird auch unter druck gehalten,was muss sie jetzt tun um mit ihrer 3 monate alten tochter wieder hier nach deutschland kommen zu können weil sie hier ihre rechte und ihren aufenthalt wieder bekommen will,solange sie dort lebt wird sie immer mehr unter druck gesetzt und bedroht,bitte helfen sie mir weiter,ich weiss nicht mehr weiter und mache mir riesen sorgen um meine schwester,ich bittteeeee um hilfe...
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Aufenthaltserlaubnis ist entgegen der Auffassung der Ausländerbehörde (ABH) nicht erloschen. Rechtsgrundlage für eine Erlöschen wäre § 51 Absatz 1 Nr. 7 AufenthG:

Der Aufenthaltstitel erlischt in folgenden Fällen:
...wenn der Ausländer ausgereist und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder eingereist ist...


Hier liegen diese Voraussetzungen ersichtlich nicht vor. Denn: Ihre Schwester ist jeweils vor Ablauf von sechs Monaten wieder nach Deutschland eingereist. Die Begründung der ABH, "sie hätte sich im August zu kurz in Deutschland aufgehalten", ist abwegig und findet im Gesetz keine Stütze.

Die Voraussetzungen des § 51 Absatz 1 Nr. 7 AufenthG lagen und liegen in der Person Ihrer Schwester daher überhaupt nicht vor, so dass deren Aufenthaltserlaubnis auch nicht erloschen ist.

Sie sollten daher die ABH aufsuchen und dort die hier erläuterte Rechtslage darstellen. Verlangen Sie sodann, dass man Ihrer Schwester ihre Aufenthaltserlaubnis wieder erteilt.



Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet. Der zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist mit einem für Sie günstigen Ergebnis rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Besteht hierzu noch Klärungsbedarf? Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um Akzeptierung bitten. Der Sachverhalt ist mit einem für Sie positiven Resultat rechtlich maximal ausgeschöpft. Kostenlose Rechtsberatung ist zudem nach zwingendem Recht nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht