So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ernesto Grueneb...
Ernesto Grueneberg
Ernesto Grueneberg, Abogado
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Ernesto Grueneberg ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin zufällig hier auf der Seite gelandet und

Kundenfrage

Guten Abend, ich bin zufällig hier auf der Seite gelandet und weiß auch gar nicht ob sie mir wirklich weiterhelfen können aber ich will es mal versuchen. Ich möchte gerne meinen Tunesischen Verlobten heiraten. Wir haben uns schon viele Informationen geholt und wissen auch über vieles bescheid. Wir würden am liebsten in Deutschland heiraten, aber mir wurde gesagt, daß ich über genug einkommen verfügen muß, damit er das Heiratsvisum bekommt. Leider ist es mir momentan nicht möglich zu arbeiten. Gibt es trotzdem eine Lösung, daß er das Heiratsvisum bekommt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Es ist nicht so, dass Sie Einkommen vorweisen müssen. Für Visungen zum Zwecke der Eheschließung sollten Einkommensverhältnisse nicht geprüft werden.

Der Verlobte kann aber ein Visum erst bekommen, wenn er mindestens Niveau A1 von Deutschkenntissen nachweisen kann und der Termin beim deutschen Standesamt feststeht.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich sende ihnen mal einen Ausschnitt von dem was ich auf mehreren Seiten gelesen habe :

Der deutsche Partner muß zusätzlich Unterlagen über seine Wohnsituation und seine Einkommensverhältnisse vorlegen und, wie beim Touristenvisum, eine Verpflichtungserklärung für die Zeit von der Einreise des tunesischen Partners bis zur Hochzeit abgeben.

Dies sind die Informationen die mir vorliegen. Das mit den Deutschkenntnissen ist mir bewußt. Muß er sonst noch etwas erfüllen um das Heiratsvisum zu bekommen? Und darf er dann nach der Hochzeit sofort hierbleiben?
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es handelt sich um kein Touristenvisum, schon daher ist die Information falsch.
Richtig ist es aber, dass manche Botschaften dies in rechtswidrigerweise verlangen.

Nach Einreise mit Heiratsvisum und erfolgter Einreise muss er die Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde beantragen und für den Fall der Erteilung darf er verbleiben.

Ansonsten sind die allgemeine Erteilungsvoraussetzungen zu beachten, und zwar die von § 5 Abs. 1 AufenthG (außer Sicherung des Lebensunterhaltes)
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.

Haben Sie ansonsten Nachfragen?
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfragen haben, dann bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort.
Vielen Dank.