So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ernesto Grueneb...
Ernesto Grueneberg
Ernesto Grueneberg, Abogado
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Ernesto Grueneberg ist jetzt online.

Ich hab eine Frage . Mein Freund ist illegal in Deutschland

Kundenfrage

Ich hab eine Frage . Mein Freund ist illegal in Deutschland und ich bin von ihm schwanger im 6. Monat , es kommt dazu das ich noch verheiratet bin und meine Scheidung in 3 Wochen erfolgt. Ich würde gerne wissen ob mein Freund jetzt eine Vaterschaftsanerkennung machen kann oder wie überhaupt nun die rechtlichen Schritte sind. Er ist Kosovo Albaner und wir wollen auf jeden Fall nach meiner Scheidung heiraten was müssen wir tun das mein Freund eventuell eine Duldung erhält?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

leider ist die Situation nicht Erfolgsversprechend. Das Kind gilt als rechtliches Kind Ihres Emannes. Haben Sie schon die Scheidung eingereicht, dann kann der Ehemann allerdings der Vaterschaftsanerkennung Ihres Freundes zustimmen.

Ansonsten muss eine Vaterschaftsanfechtung erfolgen, bevor der Freund rechtsgültig die Vaterschaft anerkennen kann.

Dies hat zur Folge, dass eine Duldung aufgrund der bevorstehenden Geburt eher unwahrscheinlich ist.

Unter den Umständen wäre die beste Lösung, die Situation bei der Ausländerbehörde klären zu lassen in der Hoffnung, dass der Freund freiwillig ausreisen darf, damit die Einreisesperre des § 11 AufenthG vermieden werden kann.

Sie sollten sich durch einen Kollegen vor Ort vertreten lassen.

Ich hoffe, Ihnen trotz der für Sie ungünstigen Information geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu Nachfragen?
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfrage haben, dann bitte ich um die Akzeptierung meiner Antwort.

Vielen Dank.