So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ernesto Grueneb...
Ernesto Grueneberg
Ernesto Grueneberg, Abogado
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Ernesto Grueneberg ist jetzt online.

hallo mein freund lebt in chile er will zu besuch kommen

Kundenfrage

hallo
mein freund lebt in chile er will zu besuch kommen ich würde ihn aber gerne länger hier behalten weil wir dann später zusammen von deutschland weg ziehen wollen was für ein visum brauche ich um ihn länger hier zu behalten ??wenn wir heiraten würden mit einen normalen toristen visum für 3 monate geht das ??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Wenn Sie heiraten mit Touristenvisum wird es nicht möglich sein, in Deutschland zu heiraten, da er mit dem falschem Visum eingereist wäre (§ 5 Abs. 2 AufenthG).

Hier sollte er ein Visum zur Eheschließung beantragen. Dafür muss der Termin für die Eheschließung schon feststehen. Dann kann er einreisen, die Ehe eingehen und dann anschließend bleiben mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 AufenthG.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo danke XXXXX XXXXX
ich habe aber gehört das wenn mann mit einen heiratsvisum einreisen möchte das man ihn dan erst garnicht in deutschland rein lässt stimmt das ??
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, ist es nicht so. Voraussetzung ist es aber, dass der Termin beim Standesamt feststeht.

Ich habe übrigen angenommen, dass Sie Deutsche sind. Ist dies nicht der Fall, dann gilt was anderes.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich bin italienerin bin aber hier geboren
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann ist es genauso, wie ich gesagt habe.
Ernesto Grueneberg und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie sie was gesagt haben ?? sie haben nur geschrieben dann gilt was anderes und das währe ??
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Als EU-bürger gilt auch für Sie und Ihren Freund, was ich geschrieben habe.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja aber was wir sind ja keine deutschen !!
es tut mir leid aber ich versteh gerade nix sie haben mir nur geantwortet wenn ich deutsche bin ...aber nicht was ich tun kann wenn es nicht der fall ist
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
mein freund lebt in chile ist chilene ich bin italienerin lebe aber in deutschland wir möchten zusammen leben erst mal in deutschlan später im ausland er brauch ein heiratsvisum das habe ich verstanden und kann er auch mit den heirats visum einreisen oder lassen die ihn erst garnicht einreisen wenn er zum heiraten kommt ?? was kann ich tun
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihr Freund muss dann ein Visum zur Eheschließung bei der Botschaft in Chile beantragen, wenn ein Termin für die Eheschließung in Deutschland vom Standesamt feststeht. Anschließend (nach Heirat) kann er eine Freizügigkeitsbescheinigung als Aufenthaltstitel beim Bürgeramt beantragen.

Wenn er mit einem Touristenvisum einreist, dann kann er auch nach Heirat nicht in Deutschland verbleiben
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also muss ich ein termin bei standesamt machen ihm das schicken !!
und er muss in chile ein visum zur eheschließung beantragen .ist es auch sicher das er den bekommt ??freizügigkeitsbescheinigung dann nach der hochzeit in deutschland beantragen ?? habe ich das richtig verstanden ??gibt es denn so auch keine probleme b.z.w funktioniert das auch alles so oder könnten probleme aufträten ??
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Genauso. Der ganze Vorgang ist aber zeitaufwendig, denn er muss viele Unterlagen vorlegen. Man hat aber solange der Termin gewährt wird einen Anspruch auf das Visum.

Ansonsten haben Sie es richtig verstanden.

Gerne können Sie sich bei Problemen an mich wenden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg
Ernesto Grueneberg und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also muss er unterlagen in chile besorgen ??und welche ??und das ist auch ganz sicher das die ihn einreisenlassen auch wenn er zum heiraten kommt ??
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Für die Eheschließung, dass er ledig ist (sog. Ledigkeitsbescheinigung), Personenstandsurkunden, etc.), die beglaubigt und übersetzt werden müssen. Dies werden Sie beim Standesamt erfragen können.

Wenn er alles vorlegt, dann sollte nichts im Wege stehen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aha ok danke
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
bitte
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo noch mal
ich wollte nur sagen das ich mich heute selbs noch bei einen anwalt erkinfigt habe wegen der sache und all das was sie mir gesagt haben nicht stimmt das er nicht mal ein visum brauch also für diese antworten werde ich nicht bezahlen die nicht die warheit ensprechen
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist leider nicht korrekt. Sie können zum Beispiel hier nachlesen

http://www.integration-in-bonn.de/aufenthalt-und-einbuergerung/familiennachzug.html

Lesen Sie unter "Visum", da steht:

"Grundsätzlich muss vor der Einreise ein Visum für den Familiennachzug beantragt werden. Die Beantragung eines Schengen-Visums (als Tourist) genügt nicht. *****Auch Familienangehörige von EU-Bürgern benötigen grundsätzlich ein Visum, sofern sie selbst nicht EU-Bürger sind.****"

Es handelt sich dabei um die Webseite des Bundesstadt Bonn.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht