So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 120
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo nochmal ja betreutes umgangsrecht nur mein ex sagte er

Kundenfrage

hallo nochmal ja betreutes umgangsrecht nur mein ex sagte er würde sich so verstellen bis er seinen sohn alleine hat und dann würde er dem kind blaue flecken zufügen und zum jugendamt fahren und sagen ich wäre das gewesen er hat das mit 2 exfreundinnen gemacht die alle verloren ihre kinder warum macht ein gericht das???ich weine seid 3monaten nur noch
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte akzeptieren .

Danke schön


Der Mann wird von Fachkräften beobachtet. So kann er sich nicht verstellen, dass diese das nicht bemerken.


Wenn der Umgang wirklich unbegleitet ist, tun Sie gut daran, das Kind vor dem Umgang anderen Personen zu zeigen, damit diese bestätigen können, dass ein Kind ohne blaue Flecke dem Vater übergeben wurde.

Sie können das Kind auch fotografieren und eine Zeitung daneben legen.


Das klingt jetzt komisch ist weiß, ist aber der einzige Weg, wie Sie dem auskommen können.


Da der Mann durch die Ausübung des Umgangs Sie treffen will, würde ich Ihnen empfehlen , so gelassen als möglich zu reagieren und sich notfalls psychologische Hilfe zu suchen.



Wenn der Mann sieht, dass seine Aktionen bei Ihnen nur Gleichgültigkeit hervorrufen, wird er diese unterlassen.




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht





bitte akzeptieren Sie doch meine erste Antwort. Ich stehe Ihnen dann sehr gerne zur Verfügung.





Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das würde heissen ich muss zulassen dass nach dem betreuten umgang mein sohn 90km mit einem vater nach hause fahren darf der 4jahre lang wegen alkohol am steuer 3promille führerschein verlor und das mehrere male?und das kind wird also gezwungen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, ich bin noch online.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich warte entschuldigung ich weiss nicht wie ich ihre antwort lesen kann
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben verschiedene Threads aufgemacht, für jede Frage einen.

Meine Antworten sind zT. in den anderen Threads.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wie komme ich zu denthreads?und wie kann ich akzeptieren
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke Sie haben schon akzeptiert und mich leider neutral bewertet.

Sie akzptieren durch Klicken auf das grüne Feld. was Sie schon haben.


Daher antworte ich Ihnen per Infoanfrage, weil Sie ja kostenlos nachfragen dürfen.


Die Infoanfragen können Sie nicht akzeptieren.




Die Threads sind bei Ihren bisher gestellten Fragen.





Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


das Kind wird ganz sicher nicht dazu gezwungen, mit einem Vater mitzufahren, der seinen Führerschein wegen Alkohols verloren hat.

Sie müssen, wenn es je soweit kommt, Ihre Bedenken äußern.

Übernachtet wird übrigens frühestens wenn das Kind in die Schule kommt.


Wer weiß, ob er dann noch Interesse hat.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja ich habe nur angst wenn er mehr wie 1 stunde im monat kriegt dass er wenn nach hause in luxemburg fährt das kind entführt oder ihm was antut mein erster sohn 12j alt hat das erlebt der vater hatte ihn mit 3j nach osteuropa entführt für 2j
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja meine bedenken habe ich vor gericht gesagt leider sagte das jugendamt ich würde womutlich rein aus egoistischem interesse handeln um das kind dem vater zu entziehen ich bin total am ende ich kenne meinen ex 8j lang meinem ersten sohn hat er horrorfilme und soiele ab 18 mit 6j gezeigt der richter sagte nix und auch ignorierte er dass mein ex meinen neuen partner krankenhausreif schlug mit arztattest
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Richter am Amtsgericht hat nicht das letzte Wort.

Man kann auch an das Oberlandesgericht gehen und Beschwerde einlegen.