So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.

ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 5110
Erfahrung:  Ausländerrecht ist einer der Tätigkeitsschwerpunkte.
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ihr lieben!Ich habe einige Fragen und hoffe das

Kundenfrage

Hallo, ihr lieben!

Ich habe einige Fragen und hoffe das ich hier bei euch Richtig bin.Und zwar geht es um folgendes:

Ich habe mit meinem Mann 10/2008 in Pakistan geheiratet.( Ich war in Pakistan und mein Mann war in Deutschland) Wir haben über´s Telefon geheiratet.

Nach dem die Unter lagen 2 x Überprüft wurde da einige Einträge nicht korekt waren jedoch alles Richtig gestellt wurde und durch ein Feststellungs Urteil erwirkt wurde.

Das Problem an der unendlichen Geschichte ist folgt:

Wir hatten eine Vollmacht auf meinen Mann seinen Großen Bruder ausstellen lassen.Jedoch hat von meinem Mann der Vater Unterschrieben.Und aus diesem Grunde will das Standes Amt und die Rechtsabteilung die Ehe nicht anerkennen lassen.

Nun haben wir bei Gericht einen Antrag auf Nachbeurkundung gestellt, aber leider tut sich seit 8 Monaten wieder gar nichts.

nun ist die Frage ob nur noch eine Freiwillige Ausreise was nützen würde.Da das Konsolat in Islamabad eine Wiederholung der Ehe anordnet und das Standesamt teilt die gleiche Meinung.

Mein Mann ist abgelehnter Asylbewerber und hat eine 3 Monats Duldung.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn Ihre Ausführungen richtig verstanden wurde, sind Sie derzeit nicht rechtmäßig verheiratet. Da Ihr Partner derzeit nur geduldet wird, stellt sich offensichtlich die Frage, wie ein Bleiberecht realisiert werden kann.

Möglich wäre eine Heirat in Deutschland. Da das dt. Grundgesetz Ehe und Familie unter besonderen Schutz stellt, hätte der Ausländer als Ehemann einer Deutschen Aufenthaltsrecht, sofern nicht andere Gründe dagegen sprechen. Nach einer zweijähriger Ehe bekäme Ihr Mann sogar ein eigenes Bleiberecht und zwar unabhängig vom Fortbestand der Ehe.

p { margin-bottom: 0.21cm; }

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte.


Mit freundlichen Grüßen


RA Grass


ragrass


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.


nun ist die Frage ob nur noch eine Freiwillige Ausreise was nützen würde.Da das Konsolat in Islamabad eine Wiederholung der Ehe anordnet und das Standesamt teilt die gleiche Meinung.

Mein Mann ist abgelehnter Asylbewerber und hat eine 3 Monats Duldung.

Die Frage ist wenn er freiwillig ausreist um ihn wieder hier zu holen über fzf, wer trägt die kosten und wielange dauert es bis er wieder bei mir ist?

 

Ich bin selbstständig und habe auch eine große wohnung

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

eine freiwillige Ausreise ist im gegensatz zu einer Ausweisung immer die beste Alternative. Allerdings stellt sich die Frage, ob dies erforderlich ist. Wenn die Eheschließung zu wiederholen ist, kann diese doch genauso gut,vor allem sehr viel unkomplizierter in Deutschland "nachgeholt" werden.

Für ein Blieberecht ist erforderlich, dass Sie über ausreichend Wohnraum und regelmäßiges Einkommen verfügen, um ggf. für den Lebensunterhalt und die Krankenversicherung Ihres Mannes aufkommen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie sieht es aber aus mit abschiebeschutz?zwecks der Heirat?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Art. 6 Abs. 1 GG schützt auch die Ehe­schlie­ßungs­frei­heit. Dies gebie­tet dann die Aus­set­zung der Abschie­bung, wenn eine Ehe­schlie­ßung mit einer deut­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen unmit­tel­bar bevor­steht. Unmit­tel­bar bedeutet, dass ein zeit­na­her Ehe­schlie­ßungs­ter­min von dem zustän­di­gen Stan­des­be­am­ten bestimmt oder zumin­dest von die­sem als unmit­tel­bar bevor­ste­hend bezeich­net ist. Hierfür ist sowohl eine Mel­de­be­schei­ni­gung sowie das bei der Ehe­schlie­ßung eines Aus­län­ders not­wen­dige Ehefä­hig­keits­zeug­nis erforderlich. Fehlt es an diesen Dokumenten ist das Unmittelbarkeitskriterium nicht erfüllt und in diesem Falle würde sich eine freiwillige Ausreise und die Eheschließung im Ausland empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Ich benötige genaue informationen über meinen fall
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

bitte teilen Sie mir mit, wo Sie Ergänzungsbedarf sehen.

Zusammenfassend möchte ich nochmals folgendes ausführen:

- Ihr Partner besitzt eine Duldung und es besteht jederzeit eine Ausweisungsgefahr.
- Eine Eheschließung bietet Abschiebungsschutz, wenn dies entweder durchgeführt wurde oder unmittelbar bevorsteht.
- steht eine Eheschließung nicht unmittelbar bevor und kann somit nicht kurzfristig erfolgen, kann mit einer freiwilligen Ausreise, eine drohende Abschiebung verhindert werden.Der Ausländer käme damit seiner ohnehin bestehenden Ausreisepflicht nach.
- nach einer erfolgten Eheschließung (auch einer ausländischen) kann im Wege der Familienzusammenführung die Wiedereinreise betrieben werden.

Halten Sie weitere Ergänzungen für erforderlich, teilen Sie mir dies bitte mit. Ich werde gern auf Ihre Fragen eingehen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Und was denken Sie wie sind die chancen vor Gericht ob unsere Ehe hier anerkannt wird?Den die standesbeamtin fordert ja die Ehe zu wieder holen.

Und schckt momentan unseren hochzeitsfilm hin und her zwischen standesamt und rechtsbereich

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

grundsätzlich ist eine im Ausland erfolgte Eheschließung in Deutschland grundsätzlich anerkennbar, wenn im Zeitpunkt der Eheschließung die materiell-rechtlichen Eheschließungsvoraussetzungen (z.B. Ledigkeit, Mindestalter) für beide Partner nach ihrem jeweiligen Heimatrecht vorlagen und wenn das Recht am Ort der Eheschließung hinsichtlich der Form der Eheschließung gewahrt wurde.

Es kann nicht beurteilt werden, ob die von Ihnen geschlossene Ehe nach den Formvorschriften in Pakistan erfolgte. Ist dies der Fall, muss die Eheschließung anerkannt werden.

Eigentlich liegt ohne förmliche Anerkennung der Eheschließung eine wirksame Ehe vor. Problematisch bei Ihnen ist jedoch, dass bei Nichtanerkennung Sie nicht als verheiratet gelten und damit ein Blieberecht für Ihren Mann nicht gewährt werden wird.

Wurden die Formvorschriften eingehalten, könnte es hilfreich sein, sich die Wirksamkeit von einer pakistanischen Behörde bescheinigen zu lassen. Stellt sich das deutsche Amt gleichwohl quer, müssen Sie wohl die Eheschließung wiederholen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie haben 2 Feststellungsurteile von Pakistanischen Gericht .Jedoch sagt die Standesbeamtin es handelt sich bei der ehe um eine nicht ehe was auch vom Bericht vom vertrauensanwalt von islamabad zu entnehmen ist. Und darauf beruht sich die Standesbeamtin
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

die Feststellungsurteile, die Sie ansprachen, gehen offensichtlich von einer gültig geschlossenen Ehe aus.

Gleichwohl lehnt der Standesbeamte die Anerkennung ab. Gem. § 107 FamFG könnte in diesem Fall ein Antrag bei der Landesjustizverwaltung gestellt werden. Lehnt diese den Antrag ab, kann beim zuständigen Oberlandesgericht eine Entscheidung beantragt werden.

Wird letztendlich die Wirksamkeit Ihrer Ehe festgestellt, bestehen für ein Bleiberecht keine Hindernisse. Nicht einzuschätzen ist, welche Dauer diese Verfahren haben. Grundsätzlich müsste für Ihren Mann jedoch für die Dauer der Anhängigkeit der Verfahren Abschiebeschutz bestehen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
[email protected]
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

teilen Sie bitte mit, was einer Akzeptierung der Antwort entgegen steht. Gemäß den Nutzungsbedingungen ist eine kostenlose Rechtsberatung weder vorgesehen noch zulässig. Im Übrigen entspricht es dem Gebot der Fairness.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

da die Beantwortung Ihrer Anfrage nur unter der Voraussetzung erfolgte, dass die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen akzeptiert wurde, wird nochmals um Akzeptierung gebeten.

Mit freundliche Grüßen
RA Grass

[email protected]

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    119
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    119
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    149
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    165
    Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    122
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    105
    Ausländerrecht ist einer der Tätigkeitsschwerpunkte.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafozouni/2011-6-15_202918_P1040018.64x64.JPG Avatar von rafozouni

    rafozouni

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    34
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von a.merkel

    a.merkel

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    34
    LL.M. Eur
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Ausländerrecht