So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Sonstiges
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 3160
Erfahrung:  xxx
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Ich m chte eine russische Staatsb rgerin heiraten und habe

Kundenfrage

Ich möchte eine russische Staatsbürgerin heiraten und habe dazu Dokumente ans OLG München eingereicht. Heute kam eine Antwort, daß vom ersten Ehemann der Frau (deren S-Urteil mit Rechtskraftvermerk und russ. Gerichtsbestätigung vorgelegt wurde) eine schriftliche Aussage notwendig sei, daß er erstens russ. Staatsbürger sei und zweitens mit dem Urteil einverstanden sei. Problem ist, daß dieser Mann nicht mehr in RU ansässig ist, sondern unbekannt ausgewandert ist. Nun soll eine "Wartezeit" von 6 Monaten ab Erlaß der Entscheidung verhängt werden. Was kann ich dagegen tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

sofern das russische Urteil rechtskräftig ist, dürfte dieses dem OLG München reichen, da die Bestätigung des Ehemanns hier eine Dopplung ist. Hierauf sollten Sie hinweisen und ggf. Umstände darlegen, dass hier eine Heirat in kürzerer Frist erfolgen soll, insbesondere, da auch die 6 Monate hier unter Rechtsbehelfsgesichtspunkten bzgl. des russischen Urteil sehr lange anzusehen sind.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße