So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.K. Hamann.
Dr.K. Hamann
Dr.K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Dr.K. Hamann ist jetzt online.

HAllo, mein 2, 5 monate junger Sohn hat in beiden Augenpupillen

Kundenfrage

HAllo, mein 2, 5 monate junger Sohn hat in beiden Augenpupillen jeweils einen kleinen weißen fleck, im rechten auge mittig und im linken etws nach unten versetzt, jetzt hatte wir einen termin beim augenarzt, da hat der kleine aber geschlafen und er konnte nur feststellen, das mit licht einfluss, die roten flecken dann erschienen, jetzt sollen wir im februar wieder dort erscheinen, bis dahin ist noch viel zeit und ich würde gerne erfahren ob ich mir sorgen machen muss.
Sehen tut der kleine, sonst würde er sich ja nicht freuen wenn er mich sieht...fixieren kann er auch. würde mich über eine antwort freuen.

Anni
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Dr.K. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

hier würde ich sie bitten, ein Foto der Pupillen zu machen. Am besten mit einem Blitz, dann kann man erkennen, was sich in den Pupillen befindet. Ein sogenanntes Retinoblastom kann bestehen, doch ist das von außen schwierig zu beurteilen, wenn es noch recht klein ist. Eine Augenspiegelung wäre da zur Untersuchung am besten geeignet.

Aber wenn ihr Sohn die augen offen hat, wach ist und aufmerksam, dann machen sie bitte einmal ein Foto mit Blitz. Damit kann man recht gut erkennen, ob etwas vorliegt.

Haben sie bereits so ein Bild, dann sehe ich es mir gern an.

Falls es ein Retinoblastom ist, kann man damit lange gut sehen, bis es eben sehr sehr groß ist und den Lichteinfall in das Auge behindert.

Ich hänge ihnen einmal von der deutschen Krebsstiftung ein Dokuemnt mit an, da können sie sich weitere Informationen und auch Bilder ansehen.

Anlage: 2012-12-19_095039_wir_01_07_s26-31.pdf



Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann