So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 19846
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Trotz sorgfältiger Tropfung mit Trusopt schreitet das Glaukom

Kundenfrage

Trotz sorgfältiger Tropfung mit Trusopt schreitet das Glaukom fort. Kann es mit meinen ständig kalten Händen und Füssen zusammenhängen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

die häufigste Ursache des Glaukoms ist ein erhöhter Augeninnendruck, auch zusätzliche Erkrankungen wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Blutdruckstörungen können dabei aber eine Rolle spielen. Da Ihre kalten Hände und Füsse auf eine Durchblutungsstörung schliessen lassen, ist ein negativer Einfluss dadurch auf das Glaukom nicht auszuschliessen. Ratsam wäre daher diesbezüglich eine Kontrolle und Behandlung durch den Hausarzt.
Hat die Anwendung der Augentropfen duerhaft keinen Erfolg, kann eine Laserbehandlung Abhilfe schaffen. Bringt auch das keine Lösung, wäre die operative Behandlung der letzte Schritt, dabei wird ein künstlicher Abfluss für das Augenwasser geschaffen. Die Operation erfolgt in der Regel unter örtlicher Betäubung.
Ich wünsche Ihnen eine baldige Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele