So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.K. Hamann.
Dr.K. Hamann
Dr.K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Dr.K. Hamann ist jetzt online.

Mein Vater ist Jahrgang 1945, wohnhaft in Berlin, er ist gesund

Kundenfrage

Mein Vater ist Jahrgang 1945, wohnhaft in Berlin, er ist gesund und privatversichert. Meine Eltern machen einen monatelangen Urlaub in Italien. Mein Vater hat gestern einen schwarzen fleck im auge entdeckt, so in moskitigröße in halbmondform...meine Eltern waren zum untersuchen im krankenhaus in Sizilien...hat schonmal 8 stunden alles gedauert... warterei...es ist eine netzhautablösung...der arzt meint, dass es nicht verschwinden wird und dass man da nix machen kann....am 29.5.12 ist kontrolle...meine Eltern verstehen nichts davon, mit den augen hatten sie weiter noch nichts....im internet stehen op-möglichkeiten....wissen Sie etwas mehr darüber? die frage ist, ob man schnell was operatives planen sollte, oder ob eh erstmal abgewartet wird, wie sich die sache entwickelt....sollte es es sich in der zwischenzeit verschlechtern, oder so flashs dazukommen, dann soll mein Vater sofort wieder hingehen... Meine Eltern könnten nach Deutschland zurückkommen, wenn es nötig sein sollte. In Berlin gibt es ja viele Augenkliniken. meinen Sie, das ist ratsam?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Dr.K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich halte es für angebracht, dass ihr Vater bald nach Berlin zurück kommt, da eine Netzhautablösung gut mit Laserbehandlung in den Griff zu bekommen ist. Eine baldige Behandlung ist erforderlich, da sich eine Netzhautablösung ausbreiten kann und wenn das Sehzentrum (Makula) betroffen ist, dann droht ein Verlust des Augenlichtes.
Da ich selbst an der Augenklinik im Virchow-Klinikum (Amrumer Strasse, Campus der Charite) tätig war, kann ich ihnen diese Klinik mit Privatsprechstunde sehr empfehlen.

Je nach Ausprägung der Netzhautablösung kommt mehrfache Lasertherapie in Frage, aber auch eine partielle Vitrektomie (Entfernung des Glaskörpers und Auffüllung mit Gel, welches die Netzhaut "ankleben" soll).

Eine baldige Rückkehr sollte also erwogen und die Behandlung in Berlin begonnen werden.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann