So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.K. Hamann.
Dr.K. Hamann
Dr.K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Dr.K. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag, mein Name ist Marcel Maack aus Bilsdorf (Luxemburg).

Kundenfrage

Guten Tag, mein Name ist Marcel Maack aus Bilsdorf (Luxemburg). Gestern wurde bei mir auf dem linken Auge ein Makulaödem (10% Sehleistung im Moment) festgestellt. Meine Frage, kann dies operiert werden, oder genügen Spritzen ins Auge? Danke schön!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Dr.K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

in ihrem Fall ist eine Spritzen behandlung ausreichend. Hier kommt Triamcinolon als Präparat in Frage und wird monatlich injiziiert.

 

Eine neuere Behandlung erfolgt mit einem sogenannten intravitrealen Implantat, welches kontinuierlich ein gering dosiertes Cortison abgibt, welches das Ödem reduziert. Dieses Präparat ist Ozurdex und lindert das Ödem innerhalb eines halben Jahres.

 

Alles Gute und rasche Besserung