So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

hallo! Ich war vor ca 3Wochen beim augenärztlichen Notdienst.Meine

Kundenfrage

hallo! Ich war vor ca 3Wochen beim augenärztlichen Notdienst.Meine Augenlider waren stark gerötet,am schlimmsten war der extreme Juckreiz.Arbeite in der Notaufnahme eines Krankenhauses,konnte ja so nicht arbeiten.Die Ärztin machte einen Abstrich und verordnete unabhängig davon "fucithalmic-Augensalbe.nach angegebener Anwendung Besserung für eine Woche,jetzt fangen die Beschwerden von vorne an.Halte dieses Jucken und Brennen der Lidränder kaum noch aus.Und das Schlimmste,Kein Augenarzt ist zur Zeit ansprecbar. Gibt es eine natürliche Hilfe,was kann ich gegen diesen Juckreiz tun? Habe Angst,das es chronisch wird,oder meine Augenfunktion beeinträchtigt.Bitte geben sie mir einen Rat !
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

gerne beantworte ich Ihre Frage.
Sehr beruhigend für den Lidrand ist eine regelmäßige Reinigung mit einem feuchten Wattestäbchen, ggf. mit einem milden Baby-Shampoo zuätzlich. Einfach 1-2 x am Tag die Verkrustungen zwischen den Wimpern entfernen. Nicht-medikamentös können Sie Umschläge mit Schwarztee machen (bitte keine Kamille, da allergisierend) oder einfach sehr feuchte, aufgebrühte, noch handwarme Schwarzteebeutel auf die Lider legen.

Ansonsten müssen Sie natürlich wie Sie es sagen, zum Augenarzt gehen.

Bitte fragen Sie einfach nach, wenn Sie noch etwas wissen möchten.

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Beutelspacher


---

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
für das Geld ist das eine ziemlich lapidare Auskunft.Das hätte ich mir ja dann sparen können.Diese Ratschläge sind allgemein bekannt.Nun ja,der Versuch war es wert.
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

danke für Ihre Rückmeldung.
Bislang haben Sie meine Antwort nicht akzeptiert - entsprechend hat Sie meine Antwort auch nichts gekostet.
Ich habe Ihnen Tips/Ratschläge gegeben, die Sie evtl. schon ein Stück weiterbringen können. Sie haben explizit nach einer natürlichen Hilfe gefragt.

Wenn Sie weitere Details wünschen, bin ich sehr gerne bereits weiter in die Tiefe zu gehen - fragen Sie einfach nach.
Viele Grüße und alles Gute,

Prof. Beutelspacher