So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Hallo,meinsohn ist 20.Er hat kataraktus.Eine Auge kann mann

Kundenfrage

Hallo,meinsohn ist 20.Er hat kataraktus.Eine Auge kann mann noch mit Tropfen reten.
Spehter krigt er künstliche Linsen.Wie erfolgreich sind solche OP?Welche Klinik werden Sie
empfelen?Welche Kasse übernemen die Kosten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
gerne beantworte ich Ihre Frage.

Es ist ungewöhnlich mit 20 Jahren bereits Katarakt zu haben. Wenn er es erst in der Jugend entwickelt hat, stehen die Chance sehr gut, dass das Sehen wieder wird. Evtl. hatte er früher mal eine Augenverletzung?

Sie sollten sich hierzu in einer Augenklinik in Ihrer Nähe vorstellen und nochmals besprechen, was und wie man die Operation am besten plant. Wenn Sie mir Ihren Wohnort mitteilen, kann ich Ihnen eine Augenklinik, die diese OPs anbietet nennen.

Die Operation der Katarakt wird von der Krankenkasse (gesetzlich und privat) übernommen.

Mit freundlichen Grüßen,


PD Dr. Beutelspacher



---

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mein Sohn hat kein Katarakt sonder Kataraktus (oder schreib ich das falsch?)Ferenderung v.Netzhaut.Er hat keine verletzungen gehabt.Wir wohnen in Ehingen Alb-Donau Kreiss,25 km.v.Ulm.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Schon seit 1 Stunde wartze ich auf Antwort!!!
Für was zahle ich 50 Euro?
Experte:  Dr.K. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Der Kollege ist momentan wegen eines Notfalles in der Klinik und wird sich bald wieder bei ihnen melden.

Alles Gute
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Angehörige,

zunächst sollten wir klären, um was für eine Erkrankung es sich bei Ihrem Sohn handelt!

Kataraktus klingt für mich nach Katarakt - Sie schreiben oben ja auc her solle künstliche Linsen bekommen.

Nun schreiben Sie "Veränderung der Netzhaut". Könnten Sie evtl. beim behandelnden Augenarzt nachfragen, wie die genaue Diagnose ist, damit wir Ihnen optimale Informationen zur Verfügung stellen können?

In der Umgebung von Ulm gibt es hervorragende Augenkliniken!

Ich versuche zeitnah zu antworten.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher


---

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,
PD Dr. Beutelspacher