So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren.Ich (m) 64 j hrig leide

Kundenfrage

Sehr geehrte ¨Damen und Herren. Ich (m) 64 jährig leide seit cà zwei Jahren in der Nacht unter sehr trockenen Augen. Wenn ich in der Nacht im Schlaf die Augen bewege, erwache ich mehrmals durch den enormen Schmerz vorallem im rechten Auge. Am Morgen und den ganzen Tag sehe ich dann alles veschwommen. Spät abends wenn eine Besserung eintritt, ist es Zeit für die Nachtruhe und das Prodedere beginnt von Vorne. Tagsüber habe ich keine Probleme, ausser dem verschwommnenen Sehen. Bin schon über ein Jahr beim Augenarzt und in der Augenklinik mit allen möglichen Medikamenten in Behandlung. Zuletzt mit Eigenserum. Leider ohne Erfolg! Durch die gestörte Nachtruhe, vier bis füf Mal Tropfen eingeben, fühle ich mich tagsüber auch körperlich ermüdet. Für jeden hilfreichen Typ bin ich sehr dankbar. Freundliche Grüsse aus Luzern, Schweiz. H. Lang
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
gerne versuche ich Ihre Fragen zu beantworten.

Wenn nachts der Schmerz auftritt, kommen viele Patienten sehr gut damit zurecht, abends eine fettige Salbe in die Bindehaut einzugeben. Das stellt dann einen langwirksamen Gleitfilm für das Auge dar.

Für viele ist es auch hilfreich, sogenannte Punctum Plugs in die abführenden Tränenwege einsetzen zu lassen, damit man mit der eigenen Tränenflüssigkeit besser haushalten kann, da diese nur noch verlangsamt abfließt.

Ansonsten finde ich die Idee mit dem Serum Augentropfen sehr gut. Die müssen aber oft genommen werden, z.B. 1x pro Stunde, damit die Heilung noch besser unterstützt wird.

Ich hoffe, Sie finden bald wieder Ihre Ruhe und sind ohne Beschwerden.

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren.

 

Die Antwort auf die Frage meines Augenleidens scheint mir doch etwas einfach zu sein.

Weil ich bereits sämtliche Informationen und Meinungen über mein Augenleiden ausgeschöpft habe, bin ich über das Internet an Sie gelangt. Dass Sie auf meine ausführliche Frage, mir Tropfen und Salben als mögliche Reduzierung dieser Krankheit anbieten wirkt auf mich enttäuschend. Das wird als Erstes von jeder Warenhausverkäuferin angeboten. Für eine fachkundige Antwort von einem Arzt mit entsprechender Hoffnung auf Besserung der Krankheit hätte ich gerne den mehrfachen von Ihnen gefordeten Betrag bezahlt. Der langen Rede kurzer Sinn. Ich bin nicht bereit die Fr. 50.- zu bezahlen und bitte Sie mir den deponierten Betrag zu retournieren.

Ich möchte Ihre kostbare Zeit nicht mehr länger in Anspruch nehmen.

 

Freundliche Grüsse,

H. Lang.

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Schade, dass Sie nicht zufrieden sind. Ich würde Sie gerne davon überzeugen, dass ich hoch-qualitative Antworten anbiete und würde mich freuen, wenn Sie mir hierzu die Gelegenheit geben würden.

Wenn Sie eine Rückerstattung des Betrages wünschen, treten Sie bitte mit JustAnswer per Email in Kontakt. Das funktioniert unkompliziert.

MfG

PD Dr. Beutelspacher
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja ich wünsche die Rückerstattung meines einbezahlten Betrages auf meine Kontonummer die Ihnen bekannt ist!
H. Lang, Luzern, Schweiz.