So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

bei meiner Tochter wurde am Wochenende beim Notfall-Augenarzt

Kundenfrage

bei meiner Tochter wurde am Wochenende beim Notfall-Augenarzt eine Regenbogenhautentzündung diagnostiert, meine Frage lautet:
Besteht evtl. ein Zusammenhang zwischen einem vor ca. 5 Wochen chirg. eröffneten Abcess im Glutealbereich (stat. Ausräumung) der jetzt immer noch durch eine Drainage - versorgt wird (granuliert zur Zeit jedoch gut).
Im voraus vielen Dank

Christa Maier
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Maier, gerne beantworte ich Ihre Frage.
Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Augenlkinik) and auch für dieses Fach habilitiert.

Die Regenbogenhaut ist "der Lymphknoten des Auges" - das ist ein Spruch eines alten Augenprofessors. Sie haben völlig recht, ein Abszess oder eine entzündliche Reaktion irgendwo im Körper kann für eine solche Situation durchaus verantwortlich sein.

Die Therapie wie Sie sie beschreiben (Predni + Boroscopol klingt vernünftig).

Ich würde aber vorschlagen, dass Sie die Regenbogenhautentzündung einmal richtig abklären lassen. Es gibt in Deutschland mehrere Zentren hierfür, eines ist beispielsweise in Heidelberg, eines in Bonn, eines in Münster etc. Insbesondere bei Kindern ist die interdisziplinäre Zsammenarbeit zwischen Augenarzt und Kinderarzt sehr wichtig.
Es muss natürlich Blut abgenommen werden, und ggf. einige andere Test gemacht werden, um hier einen Zusammenhang mit einer Entzündung im Körper sehen zu können.

Sie haben ja sicherlich noch einen Termin beim Augenarzt...sprechen Sie diesen doch einmal auf die Vorstellung in einem Uveitiszentrum an.

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher