So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

habe seit 15 Jahren trockene Hornhaut die auch alle 8bis 9

Kundenfrage

habe seit 15 Jahren trockene Hornhaut die auch alle 8bis 9 Wochen aufplatzt die Hornhaut wurde mir schon 2 mal abgeschält aber kein Erfolg was kann ich noch tun ich salbe und salbe aber immer wieder platzt sie auf war schon bei vielen Aerzten und Professoren ich bin am verzweifeln bin 58 jahre alt und weiblich fuer eine Antwort wuerde ich mich freunen
danke
mit freundl Gruessen Monika Herbrich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, gerne beantworte ich Ihre Frage.
Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.

Wenn die Hornhaut sehr trocken ist, ist natürlich immer ratsam, befeuchtende Augentropfen sehr häufig anzuwenden. Eine fetthaltige Salbe zur Nacht ist ebenfalls ratsam.

Wurde bzgl. der aufplatzenden Hornhaut einmal eine Lasertherapie ansgesprochen? PRK? Wenn nämlich mit einem einfachen Abschaben kein Erfolg zu bekommen ist, ist heute eigentlich dieses Laserverfahren der nächste Schritt in der Stufentherapie dieser Erkrankung.

Bitte fragen Sie nach,wenn Sie weitere Details benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Herbrich,

vielen Dank für Ihre Nachfrage. Ich gehe davon aus, dass Sie bereits Augentropfen und Augensalben verwendet haben, um das Auge zu befeuchten.
Ich erlebe es immer wieder, dass die Tropfen unterdosiert sind, d.h. dass Patienten einfach nicht oft genug tropfen. Wenn Sie mit der Standard-Tropf-Menge, als ca. 5x pro Tag nicht zurecht kommen, kann man durchaus 1x pro Stunde bis 1x pro halbe Stunde tropfen. Meine Patienten kommen meist mit hyaluronsäure-haltigen Augentropfen ab besten zurecht.

Es gibt darüber hinaus auch die Möglichkeit bei einem trockenen Auge die Tränenpünktchen mit einem kleinen Silikonstöpselchen zu verschließen, damit die Kontaktzeit der Tränen auf der Augenoberfläche verlängert wird. Das ist völlig schmerzfrei einzusetzen.

Ich habe ja schon geschrieben, dass neben den befeuchtenden Augentropfen während des Tages eine fetthaltige Augensalbe zur Nacht hilfreich ist.

An Diagnostik schlage ich vor, dass bei Ihrem Augenarzt einmal die Tränen-Produktion mit einem sogenannten Schirmertest und die Tränenfilmaufrißzeit (BUT) gemessen wird.
Ferner sollte unter Ober- und Unterlid gesehen werden, ob hier Bindehautveränderungen wir Papillen oder Follikel vorliegen.

Wenn Sie mit normalen Augentropfen nicht zurecht kommen gibt es auch die Möglichkeit aus Eigenserum Augentropfen herzustellen (autologe Serum Augentropfen).
Dies wird meist in Augenkliniken durchgeführt.

Das Aufbrechen der Hornhaut (Erosio) wird natürlich durch die Trockenheit begünstigt. Sie haben ja schon mehrfach wohl die Hornhaut abschaben lassen und es ist immer wieder zum Aufbrechen gekommen. Ich habe ja schon das Thema Laser (PRK) angesprochen. Das wäre im Stufenplan der Therapie eigentlich die nächste Möglichkeit.

Bitte fragen Sie konkret nach, wenn Sie zu einzelnen Dingen mehr wissen möchten. Ich gehe gerne auf Ihre Wünsche ein.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
habeauch die augen lasern alles schon probiert kein erfolg auch die eigenblut behandlung gibt es nicht eine feuchtbrille meine etwas dvon gehört zu haben oder kontaktlinsen