So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Mein Sohn Philip hat eine Hornhautentz ndung. Das Auge ist

Kundenfrage

Mein Sohn Philip hat eine Hornhautentzündung. Das Auge ist ganz rot, ist nicht verklebt. Waren schon drei mal beim Augenarzt, das erste mal Kanamycin-Tropfen, das zweite mal Refobacin-Augentropfen, das dritte mal wurde uns gesagt, wenn keine Besserung eintritt, bekommt er Cortison. Gibt es keine Möglichkeit damit das ganze endlich mal heilt? Was kann man selbst dagegen tun? Wenn man immer zum Arzt geht, keine Heilung erfolgt, ist man mit der Geduld manchmal am Ende. Und das Vertrauen zum Arzt erlischt auch langsam. Können sie mir einen tip geben damit wir endlich Ruhe bekommen? Vielen Dank! Möchten auch in Urlaub fahren, kann man zur Vorsorge etwas mitnehmen wenn dort etwas auftritt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, gerne beantworte ich Ihre Frage.
Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.
Ich habe noch ein paar Fragen. Wie alt ist Ihr Sohn? Wenn Sie das Unterlid herunterziehen, können Sie dann so kleine Knubbelchen im Bereich des Lides (Schleimhaut) sehen? Sind beide Augen betroffen oder nur eines? Wie lange geht das schon?
Ich denke gerade nach Ihrem Bericht an eine sogenannte Konjunctivitis vernalis. Das ist eine Art allergische Bindehautentzündung, die mit Hornhautveränderungen aufwartet, die gerne mal als Geschwür angesehen werden.
Hatte Ihr Kind Kontaktlinsen getragen? Hat Ihr Kind sonst Allergien?
Vielleicht holen Sie sich am besten eine Zweitmeinung bei einem Spezialist für Erkrankungen des vorderen Augenabschnittes. Ich erwarte Ihre Antwort, dann überlegen wir gemeinsam wie es am besten weitergeht!
Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Beutelspacher und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Philip ist sechs Jahre alt, meistens ist das rechte Auge am stärksten betroffen, das

linke weniger. Das ganze zieht sich ca. vier Wochen hin. Mal schlechter, mal besser.

Er trägt keine Kontaktlinsen, hat keine Brille. Da wir in ca. vierzehn Tagen in Urlaub

fahren möchten, meine Frage an sie. Kann man zur Vorsorge ein Medikament, oder

irgendetwas mitnehmen, wenn etwas auftritt? Vielen, vielen Dank im Voraus.

 

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich denke, dass nachdem was Sie schreiben tatsächlich am Ehesten eine Vernalis Konjunctivitis vorliegt. Das soll keine Ferndiagnose sein, aber ich grenze einfach ans Ihren Informationen das Ganze etwas ein.

Wenn Sie mir verraten, wo etwas in Deutschland Sie wohnen, kann ich Ihnen evtl. einen Vorderabschnittspezialisten nennen.

Wenn es eine Vernalis ist, ist mit Kortison und Antibiotika zusammen meist eine Heilung zu erreichen.

MfG

PD Dr. Beutelspacher

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gerne verrate ich Ihnen wo in Deutschland wir wohnen.

Jutta Wolsiffer, 67551 Worms.

Sind auch gerne bereit eine etwas längere Strecke mit dem Auto zu fahren.

Für Ihre Hilfe danke ich Ihnen schon einmal von ganzem Herzen.

Erwarte Ihre Antwort.

 

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich selbst bin in KA in der Klinik. In Mannheim ist Dr. Legler auf Kinder spezialisiert.

MfG

Beutelspacher