So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.

drhippokrates
drhippokrates,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 2325
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

HAllo, ich vermute das mir im dreij hrigen Auslandsaufenthalt

Kundenfrage

HAllo,

ich vermute das mir im dreijährigen Auslandsaufenthalt Transponder oder ähnlihce Geräte an die Augen transplantiert wurden.
Ich habe sehr interessante CR und MRT Aufnahmen die sich jemand anschauen müsste.
Leider habe ich keine Arzt meines Vertrauens.

Würden sie zu zwei oder drei per MAil geschickten Bilder eine Meinung abgeben?

Vielen Dank

R.Ahrnd
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend !

Vermutlich wird sie meine Antwort nicht begeistern. Aber ich vermute, dass sie an einer Stoffwechselstörung im Gehirn leiden. Dadurch wird ihre Wahrnehmung und auch die Gedanken im Sinne einer Wahnstörung verändert.

Sie schildern ein psychotische Beeinflussungserleben. Dies führen sie auf die "Geräte" zurück, die aber unmöglich von einem anderen Menschen "nachgewiesen" werden können. Ihre Erkrankung führt aber sowohl zu Veränderungen im Denken (in der Beurteilung bzw. Wahrnehmung der Realität), aber eben leider auch zur wahnhaften und damit mit Worten nicht zu korrigierenden Überzeugung der Korrektheit der Gedanken. (Ich werde sie daher nicht überzeugen können). Auch Halluzinationen bzw. Sehstörungen sind möglich, die sie auf die "Transponder" zurückführen.

Mein drigender Rat an Sie wäre, sich in psychiatrische Behandlung zu begeben. Und sei es nur als Experiment. Wenn unter Neuroleptikagabe ihre Gedanken und Überzeugungen veränderbar sind, haben sie keine Geräte ins Auge operiert bekommen (was nämlich technisch nicht möglich ist), sondern würden an einer Psychose leiden, die man gut behandeln kann.

Tun sie sich selbst einen Gefallen und lassen sie sich behandeln !
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also Sie urteilen ohne sich über Tatsachen die ich Ihnen Anhand Bildbeweisen zeigen kann, überzeugen zu lassen.

Es sind Transpoander an den Augen die die Nerverimpulse nach aussen senden.
BCI forschung ist schon lange ein alter Hut.

sie sagen also ohne die Möglichkeit das ich Recht habe, ich sei paranoid. Wär schön wenn es so wäre.
Wären Sie bereit sich meine Bilder anzusehen?
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja. Sie können mir gerne die Bilder unter webpsychiater(at)gmail.com schicken. Dabei das (at) durch den @ ersetzen.

Ich habe wirklich schon viel erlebt. Aber bei ihnen urteile ich nicht vorschnell, sondern einfach aus dem Blickwinkel des gesunden (psychiatrischen) Menschenverstands.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
DAs kann ich verstehen und würde erst einmal das gleiche denken. F20 ist nunmal verbreitet.
Ich bereite das PDF vor und sende es Ihnen zu.

Das wird ca 2 Stunden dauern.
Anbei schicke ich Ihnen mal Lektüre, falls dieses Thema Sie interessieren sollte.

http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_mindcon29.htm
http://www.freedomfightersforamerica.com/illegal_biomedical_implantation_nanotech

Es handelt sich hier nicht um Verschwörungstheorien.
ich persönlich habe Unterstützung aus dem Bereich des Innenministeriums, leider ist dieser Freund Dipl. Informatiker und kein Jurist oder Arzt.
Er steht mir aber bei kommenden Verhandlungen als Wissender Zeuge zur Seite.

Zum Beispiel wisse Sie bestimmt nicht über die Thyssen Krupp einheit Z106.
Damit ist es möglich Menschen über Biotelemetrie Schmerzen zu versetzen, indem die Nervenzellen über hunderte von Kilometern "gereizt" werden.
genauso kann dieses Gerät über hunderte Kilometer durch Wände schauen und Sie abhören. Aber: Sie können damit auch Stimmen in die Köpfe der Bevölkerung senden. das nennt sich Mikrowellenhören oder voice to skull, auch bekannt unter dem Frey-Efekt.

Hier mal ein Auszug von dem BMI Angehörigen:
wir sammeln Beweise und haben schon eine Unterlassungsklage angestrebt:

Datum: Thu, 26 May 2011 17:47:24 +0200
An: [email protected], [email protected], [email protected], [email protected], [email protected]
Betreff: Bericht aus Bonn (Unterlassungsklage/Anpassung der Strahlenschutzverordnung
Ich berichte
Termin beim BSI
- Ich habe heute mit Mitarbeitern des BSI konferiert und kann berichten dass das Referat für Abstrahlsicherheit mit Dienstsitz in Bonn Mehlem zuständig ist und ich bitte Euch dieses Referat ebenfalls zu kontaktieren.
Termin der Bonner Polizei
- Die Bonner Polizei wurde dieses Jahr vom BKA zur Evaluierung von Millimeterwellenwaffen gezwungen. Es gab dort viele Mitarbeiter die diese Technologie unterstützten.
Die Bonner Polizei hat die Verantwortung vom BKA zugewiesen bekommen. Aufgrund der Tatsache dass das BKA mitbestellt hat handelt es sich um Problemverlagerungsstrategie von Wiesbaden (BKA) nach Bonn. Man möchte von der Seite des BKA die Bonner Polizei an diese Waffen gewöhnen.
Ich werde in einer weiteren EMail mit Kopie an die Hessischen Piraten versuchen, jetzt weitere Akteneinsicht für die Unterlassungsklage und die Anpassung der Strahlenschutzverordnung zu fordern. Dabei steht mir die Societät Heinemeyer zur Seite.
Ich weise noch einmal darauf hin, dass u.a. deswegen ich Friede Springer verteilt habe, weil mir ggf. ein Verfahren wegen Geheimnisverrat droht. Das Problem hatte ich unter den Herren Fromm und Herrn Roters letztes Jahr.
Viele Grüße und bis Montag
Ralf Josephy


Ich hoffe ich habe Sie nicht über Maßen strapaziert. Ich glaube aber esw ist immer gut zu wissen, was NICHT in öffentlichen Medien proklamiert wird. Also bittte urteilen Sie als Psychiater nicht voreilig wenn Ihnen jemand erzählt er höre Stimmen. Es gibt unzählige Beamte die hinter dieser Einheit sitzen und Schindluder treiben.

Ich sende Ihnen das PDF in 2 Stunden zu? U.U etwas eher?

Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
ist das PDF bei Ihnen angekommen?
Ich habe bis auf zwei kurze Anmerkungen keinerlei optische Zeichen der lokalisierten Stellen angegeben.

Ich denke die Bilder sprechen für sich....

Was ist Ihre Meinung zur Vorgehensweise?
Und: Sie geben Webpsychiater an...ich denke ein Augenarzt sollte hier die Bilder beschauen....oder ist der webpsychiater eine Abteilung bei Ihnen für Menschen wie mich, die "absonderliche" Fragestellungen haben?
Da bin ich etwas irritiert....

Meine persönliche Vorstellung ist die, ein 3D Volumentomogramm zu erstellen.

Wie gesagt würde ich medizinisch Notwendiges selbst zahlen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag nochmal !

Ich werde sie ja nicht überzeugen können. Aber die Bilder wurden von 2 unabhängigen Ärzten geprüft und in der Tat, sie sprechen für sich : Dort sind keinerlei Auffälligkeiten zu sehen. Man kann ihnen zu einem altersgemässen Normalbefund gratulieren.

Die Vorgehensweise wäre klar, wenn sie denn sowas wie eine Krankheitseinsicht haben könnten. Sie benötigen drigend eine fachpsychiatrische Behandlung der Psychose.

Nun ist aber ihr Wahnsystem so ausgedehnt, dass sie auch diese Antwort wieder als "Verschwörung" interpretieren werden und sich eben nun wahnkongruent bestätigt sehen.

Objektiv gesehen sind die Bilder ein Beweis für einen intakten Befund, ihre Argumentationen aber eindeutig paranoid psychotisch.

Das weitere Vorgehen wäre eine neuroleptische Behandlung.

Gute Besserung !
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr merkwürdig das andere Kollegen aber bestätigen Fremdkörper zu sehen....

Gute Besserung!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9928
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9928
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11563
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    545
    Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    365
    Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin