So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Liebe Augen rzte!Gibt es so was wie Lichtunvertr glichkeit,

Kundenfrage

Liebe Augenärzte! Gibt es so was wie Lichtunverträglichkeit, Lichtallergie oder "Lichtbruchfehler" der Augen? Seit ca. 22 Jahren vertragen meine Augen keine Sonne, weder im Winter noch im Sommer. Es wird immer schlimmer. Ich trage so gut wie immer Sonnenbrille und verlasse nur morgens oder abends das Haus. Auf Sonne oder starke Lichtquellen reagiere ich mit Gereiztheit, Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen. Bis jetzt hatte ich so viel Glück, das mein Büro Nordlage hatte. Mein Arbeitsgeber will mich jetzt zwingen in ein Büro auf die Südseite des Gebäudes zu ziehen, obwohl der Glasbau über keinen ausreichenden Lichtschutz verfügt und er von meinem Problem weß. Welcher Augenarzt kennt sich mit solchen Problemen aus, kann helfen bzw. kann dieses Problem attestieren? Meiner kennt sich damit leider nicht aus. Vielen Dank XXXXX XXXXX! Eva Julia aus München
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

zunächst sollte unbedingt geklärt werden, was mit Ihren Augen nicht stimmt. Es sollten umfangreiche Tests, beispielsweise in der LMU oder TU erfolgen. Die erhöhte Blendempfindlichkeit in diesem Ausmaß ist nicht mehr im Rahmen des Normalen.

Ursache für die Blendempfindlichkeit können Trübungen der optischen Medien, Erkrankungen des Sehnerven oder der Netzhaut sein. Zunächst sollte der Augenarzt bei erweiterten Pupillen die Netzhaut untersiuchen, hierbei würden sich starke Trübungen der Linse oder der anderen brechenden Medien zeigen.
Wenn das normal wäre, müsste man eine Gesichtsfelduntersuchung, Farbsinntest, ggf, auch eine elektrodiagnostische Abklärung der Netzhaut mittels Elektroretinografie durchführen.

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Beutelspacher und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Beutelspacher,

vielen Dank für Ihre Antwort. Vielleicht war meine erste Frage zu naiv, dass die nicht beantwortet wurde... Ihrem guten Rat, meine Augen ausführlich untersuchen zu lassen, werde ich bestimmt folgen. Würden Sie als Patient die Augenklinik der LMU oder TU bevorzugen?

Mit freundlichen Grüßen

Eva Julia
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Patientin,

beide Universitätskliniken haben andere Schwerpunkte. Die TU ist eher für optische / refraktive Fragestellungen. Die LMU ist eher für diagnostisch schwierige Fragestellungen bekannt.

Vielleicht wäre es besser mit Ihrer Fragestellung sich um einen Termin in der LMU zu bemühen.


Gerne dürfen sie jederzeit nachfragen ohne zusätzliche Unkosten.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher