So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Seit letzten Freitag sehe ich wie durch einen Schleier. Lesen

Kundenfrage

Seit letzten Freitag sehe ich wie durch einen Schleier. Lesen war nicht möglich.
Heute war ich beim Augenarzt, der gab mir Tropfen zur Pupillenvergrösserung und stellte Grauer Star fest. Als ich mittags heim kam, konnte ich plötzlich wieder ohne Brille sehen, und sogar lesen. Wie ist das möglich? Morgen ist der Termin für die Vermessung dieses Auges, übermorgen der OP-Termin. An meinem 2. Auge ist seit Geburt an der Sehnerv verkümmert. Ich bin 56 Jahre alt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, gerne beantworte ich Ihre Frage. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.

Eventuell sollten Sie sich noch eine 2. Meinung einholen.
Der graue Star kann sich zwar rasch entwickeln, meist ist das aber doch ein Verlauf über Wochen. Sie sind ja in der Lage, ein für eine Sehverschlechterung verantwortliches Ereignis auf den letzten Freitag zu benennen.

Es ist richtig, dass der Augenarzt die Pupille erweitert hat und das Auge auch im Inneren gründlich untersucht hat.

Im Prinzip ist es schon denkbar, dass eine zentrale Trübung in der Augenlinse das Sehen vermindert hat und dass bei erweiterter Pupille wieder mehr Licht ins Auge gelangt ist und so das Sehen wieder besser wurde.

Ich würde zumindest noch eine Gesichtsfeldmessung machen lassen um ggf. Durchblutungsstörungen oder Ausfälle besser darstellen zu können. Die Graue Star OP ist kein eilig durchzuführender Eingriff. Insbesondere auf dem besseren Auge sollte die Vor-Diagnostik stets optimal sein.

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher