So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe schon seit gut 5 Wochen eine Bindehautentz ndung

Kundenfrage

Guten Tag

Ich habe schon seit gut 5 Wochen eine Bindehautentzündung und auch spezielle Augentropfen genommen. Leider bis anhin ohne Erfolg. Bei einem Augenarzt war ich auch schon, welcher bestätigte, dass es sich um eine Bindhautentzündung handelt. Hat mir aber auch nichts anderes verschrieben als die Augentropfen welche ich zuvor hatte.
Geht das irgendwann zurück ? Was kann ich tun ?

Danke XXXXX XXXXX Grüsse

Urs Auckenthaler
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Auckenthaler,

gerne beantworte ich Ihre Frage. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.

Zunächst wäre es schön zu wissen, welche Augentropfen Sie nehmen.

Es gibt nämlich viele verschiedene Ursachen der Bindehautentzündung. Mit einer einfachen Untersuchung kann man vieles schon ausschließen.

Beispiele für Ursachen wären: Allergie, Infektion durch Bakterien, Viren, Chlamydien, versehentliches Einbringen von unverträglichen Stoffen (Schminke/Rasierwasser....). nicht passende Brille etc.

Wenn der Augenarzt unter die Lider sieht, kann er eigentlich schon sehr gut erkennen, ob es sich um eine Infektion handelt oder eher um eine Allergie. Danach richtet sich die Therapie. Ich empfehle, dass der Augenarzt einmal unter die Lider sieht (EKTROPIONIEREN) und dann neu entscheidet. Ggf. kann er einen Abstrich machen, um herauszukriegen, ob ggf. Bakterien die Ursache sind.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher