So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Bei unserer Tochter,7 Jahre, wurde jetzt eine Sehschw che diagnostiziert.Bei

Kundenfrage

Bei unserer Tochter,7 Jahre, wurde jetzt eine Sehschwäche diagnostiziert.Bei den ganzen U-Utersuchungen wurde nie was entdeckt.Wie kann das sein? Kann diese Sehschwäche mit einem Wachstumsschub zusammenhängen? Der Augenarzt nannte uns diese Werte re:4,3 und li:1,25. Wie schlecht sind diese Werte und wieso treten die SYmptome,verschwommenes Sehen beim Lesen,jetzt erst auf. Augenhintergrund ist 0.B.Unsere Tochter ist gut in der Schule,hatte bis jetzt noch nie Probleme mit den Augen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, gerne beantworte ich Ihre Fragen. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. WIr Augenärzte kämpfen seit Jahren darum, dass eine spezielle Augen-U-Untersuchung erfolgt und diese nur vom Facharzt erfolgen darf. Leider sind wir hier noch weit entfernt. Mit den relativ groben Screening-Tests kann ein Kind beim Kinderarzt relativ gut abschneiden, aber dennoch ein Problem haben. Der Wachstumsschub wäre eine Ermlärungsmöglichkeit - allerdings waren Sie schon beim Augenarzt und dieser hat sicher bereits mit optimaler Korrektur die best-mögliche Sehschärfe ermittelt.. Die von Ihnen ganannten Werte verstehe ich noch nicht ganz: 4,3 ? was ist das? Meinen Sie die Sehschärfe rechts = 0,3? das wäre eine plausible Zahl. Links ist der Sehschärfewert mit 1,25 nämlich plausibel. Wurde eine Brille verordnet? BEsteht Schielen? Die Probleme beim Lesen können auftreten, wenn das Zusammenspiel beider Augen nicht optimal ist oder ein Schielen besteht. Dass bisher keine PRobleme bei den Augen auffielen, heißt nicht, dass keine bestanden! Sie sollten einen Augenarzt mit Sehschule aufsuchen und dort eine ausführliche Abklärung durchführen lassen. Dann kann man mehr sagen. Das Ganze hat nicht so viel Zeit - die Abklärung hat in Anbetracht des Alters Ihres Kindes unmittelbar zu erfolgen. Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher